Antikondensationsbeschichtungen

Die neuen Antikondensationsbeschichtungen „Vivo Vario Mineral“ und „Vivo Vario Metall“ variieren den Feuchtegehalt der Raumluft, indem sie die Feuchte in ihren Mikroporen speichern und beim nächsten Lüften wieder abgeben. Die Mikroporen vergrößern die Verdunstungsoberfläche um ein Vielfaches. Dadurch entsteht genügend Raum, um es selbst mit hohen Wasserdampfmengen aufzunehmen. Die Beschichtungen  sind eine günstige Alternative zu Sanierplatten und herkömmlichen mit Bioziden oder Fungiziden versehenen Antischimmelfarben und können ganz leicht durch streichen oder im Spritzverfahren auf die zu behandelnden Flächen aufgetragen werden.

Redstone GmbH
28357 Bremen
Tel.: 0421/223149-0
info@redstone.de

Thematisch passende Artikel:

01-02/2011

Austrocknungspotenzial von PE-Dampfbremsfolien

Welche Folie eignet sich als Dampfbremse im Steildach? Dieser Frage hat sich das Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) mit ausführlichen Berechnungen gewidmet. Ermittelt wurde das...

mehr
04/2011

Dämmplatte zum Entsalzen von Mauerwerk kommt Mitte des Jahres

Salze gelangen in der Regel mit aufsteigender Feuchte in das Mauerwerk des Hauses. Die Folge sind Feuchteschäden. Zudem entsteht der gesundheitsschädliche Schimmelpilz. Durch die Anlagerung der...

mehr
06/2018

Betonschleifer „CMG 2600“ von Collomix

Mit seinem 180?mm Schleiftopf beschleunigt der Betonschleifer „CMG 2600“ das Entfernen alter Beschichtungen oder mineralischer Beläge. Die Vollwellenelektronik des 2600 Watt starken...

mehr
11/2008

Platten gegen dicke Luft

Die neuen Rigiton-Air-Deckenplatten von Saint-Gobain Rigips entfernen Schadstoffe und störende Gerüche aus der Raumluft auf ebenso natürliche wie sanfte Weise. Für diese neue Luftreinigungs-Kraft...

mehr