Fugenmörtel mit geprüftem Schimmelschutz

Das Fraunhofer IGB (Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik) hat den Flexfugenmörtel Nanofug Premium von PCI Augsburg geprüft und dabei den so genannten „protection effect“ gegen den Befall bestimmter Schimmelpilze und Bakterien bestätigt. Neben der natürlichen Alkalität eines zementären Produkts, sorgt der Zusatz eines Titandioxid-Rohstoffes für Schutz. Dessen spezielle Kris-
tallstruktur beschleunigt mit Hilfe von Licht und Wasser die chemische Zersetzung organischer Stoffe. „Getestet wurde die Wirkung  jeweils auf ein Bakterium und einen Schimmelpilz, die häufig in Feuchträumen vorkommen“, erklärt Dr. Iris Trick, stellvertretende Abteilungsleiterin Umweltbiotechnologie und Bioverfahrenstechnik im Fraunhofer IGB. Die Tests ergaben, dass der Fugenmörtel die Entwicklung der ausgewählten Mikroorganismen bei ausreichender Belichtung und entsprechender Zeitdauer hemmt. „Für die Prüfung wurden Proben belichteter und unbelichteter Proben miteinander verglichen“, so Dr. Trick weiter. „Weder das Bakterium noch der Schimmelpilz sind auf den belichteten Nanofug Premium Prüfkörpern nachweisbar.“

Thematisch passende Artikel:

12/2013

Optisch ansprechende Fuge

Für die Verfugung von Feinsteinzeug- und Steinzeugbelägen bietet sich PCI Nanofug Premium für eine Fuge mit optisch hohem Anspruch an. Der zementäre Fugenmörtel für Fugenbreiten von 1 bis 10 mm...

mehr
06/2017

Fliesen für das Wellnesshotel in Montenach

Das Domaine de la Klauss ist ein 4-Sterne-Hotel und Spa in der Gemeinde Montenach in Lothringen. Beim Bau des Hotels wurde besonders auf die Gestaltung des Spa-Bereichs und der Bäder in den 27...

mehr