Glaskleben leicht gemacht

Das Kleben von Glas ist nicht eben des Handwerkers liebstes Geschäft. Insbesondere vor Ort, auf der Baustelle, scheuen viele Tischler, Schreiner und Innenausbauer das Hantieren mit Glas und Klebstoff. Dass Glaskleben mit dem entsprechenden Equipment jedoch ganz einfach und unproblematisch vonstatten gehen kann, beweist das Klebe-System von EKU.

Die neue Klebelösung von EKU bietet Handwerkern eine Reihe von Vorteilen, denn sie liefert den Kleber und alle benötigten Utensilien im Set zusammen mit dem Schiebebeschlagsystem. Der Handwerker benötigt weder speziel­les Werkzeug oder Maschinen noch muss er einen Klebervorrat anlegen. Vom Hersteller bekommt er alles, was er fürs Glaskleben benötigt, inklusive eines geeigneten Klebers. Jeder einzelne Arbeitsschritt wird in einer Mon­tagean­lei­tung erläutert.

Beim Klebstoff handelt es sich um einen Zweikomponenten-Kleber, der in einem Zweikammer-PU-Beutel geliefert wird. Nach Entfernen des Klemmstegs, der die beiden Kleberkomponenten im Beutel trennt, werden diese mit Hilfe dieses Stegs gemischt. Dann schneidet der Handwerker einfach eine Ecke des Beutels ab und presst den Kleber durch diese Öffnung dosiert in das saubere, staub- und fettfreie Glasfixierungsprofil. Er benötigt also weder eine Klebe­kartusche noch eine Spritzpistole. Mit einem ebenfalls mitgelieferten, konisch geformten Stäbchen wird der Klebstoff gleichmäßig verteilt. Nun wird das Glas ins Profil gestellt, durch ihr Eigengewicht presst es sich in den Kleber ein. Überschüssiger Klebstoff kann mit einem Messer entfernt werden. Das war es schon – mehr Aufwand macht die clevere Glasklebetechnik nicht. Bereits nach 48 Stunden ist der Klebstoff ausgehärtet.

Mit der neuen Glasklebetechnik bietet der Hersteller Tischlern, Schreinern, Glas- und Innenausbauern eine clevere Komplettlösung, die sicher funktioniert und die es diesen Gewerken ermöglicht, ohne zusätzlichen Aufwand auch Glasklebearbeiten zu über­nehmen. Das neue Klebeset garantiert zudem Montagesicherheit und eine optisch ansprechende Glasbefestigung.

Thematisch passende Artikel:

12/2010

Universeller PU-Montagekleber

Profis in Handwerk nutzen PU-Klebstoffe, wenn es darum geht, kraftschlüssige Verbindungen mit sehr hoher Festigkeit herzustellen. Klebstoffe auf PU-Basis benötigen allerdings einen Stoff, der in...

mehr
2015-1-2.

Anschlussbänder ohne extra Kleber

Die neuen Anschlussbänder „Contega Solido Exo“, „Contega Solido SL“ und das Fugendichtungsband „Contega Fiden Exo“ ermöglichen den sicheren und schnellen Einbau von Fenstern bei Neubau und...

mehr
06/2015

Stark und elastisch kleben

„Thomsit P 695 Elast Universal Strong“ empfiehlt sich immer dann, wenn eine besonders hart- elastische Klebung gefragt ist. Sogar für Exotenparkett, Holzpflaster RE/WE und massive Dielen ist dieser...

mehr
09/2010

Klebe- und Armierungssspachtel

Ergänzend zum vielseitig verwendbaren Klebe- und Armierungsmörtel-System Heck K+A hat Heck MultiTherm mit K+A ZF (zementfrei) jetzt eine weitere Komponente entwickelt. Das pastöse Produkt ist...

mehr
12/2011

Volumen-Aerosol-Klebstoff

Die EnEV 2009 fordert für Bauelemente in der Außenhaut eines Bauwerks eine dauerhafte Luft- und Schlagregendichtheit. Hierbei hilft der Volumen-Aerosol-Kleber Clearo PAG 167 von Foppe. Er reduziert...

mehr