Green-box: Zahnarztpraxis in Bochum

Wer vor dem 1904 erbauten Haus in Bochum steht, ahnt nicht, was sich hinter der Fassade verbirgt. Die außerge­­wöhnlich gestalteten Praxisräume vom Zahnteam Bochum im Erdgeschoss versetzen die Besucher in Staunen: Hier ist vom einst konventionellen Grundriss nichts mehr zu sehen. Zu verdanken ist das einem Gestaltungskonzept des Gelsenkirchener Architekturbüros ArchiFactory.de. Gleich beim Eintreten nimmt die Patienten die fließende Raumstruktur mit ihren kurvig verlaufenden Wände in Empfang. Mit der Umsetzung der komplexen Trockenbauarbeiten wurde die Albuschkat GmbH aus Iserlohn beauftragt. Eine besondere Herausforderung war für das erfahrene Team neben der Umsetzung der zahlreichen Rundungen der eng gesteckte Terminplan. In nur elf Tagen mussten alle Arbeiten vom Abriss bis zur fertigen Raumgestaltung auf rund 80 m2 fertig gestellt sein – und das bei laufendem Praxisbetrieb. Nur Dank einer sorgfältigen Ausführungsplanung konnten Stuckateurmeister Dirk Albuschkat und sein Team die Terminvorgaben einhalten. Über 300 laufende Meter vorgefertigte Gipsplatten-Rundungen wurden auf die Baustelle geliefert und montiert. „Je nach Verlauf der Rundung kann man dank der vorgefertigten Teile oft schon nach 5 bis 10 cm wieder in den geraden Verlauf der Wand übergehen und damit ohne sichtbare Übergänge an die Fläche anschließen,“ sagt Dirk Albuschkat.