Handschrift aus farbigem Putz

Gestaltungstechniken mit Putz und Farbe sind für Maler und Stuckateure ein wichtiges Aufgabenfeld. Mit
der neuen Designer Collection 2010/2011 von Sto geht solches noch besser von der Hand. Zunächst stellen wir aus der Collection eine Antiko-Technik für den Innenraum vor.

Die Designer Collection 2010/2011 von Sto basiert auf umfangreichen Material-, Farb- und Strukturstudien für den Innenraum wie für die Fassade. Sie entstanden auf einer Fachtagung internationaler StoDesign-Fachberater in Villach (Österreich). Die Analyse der Experten aus Europa, Asien und Nordamerika förderte international übereinstimmende Gestaltungs-Tendenzen zu Tage, die sich in sechs farbthematische Gruppen gliedern ließen. Daraus wurden die 38 Farbtöne der neuen Kollektion abgeleitet – und sie standen Pate für sechs Musterflächen, die mit besonderen Handwerkstechniken geschaffen wurden. Wir stellen hier die Technik für die Oberfläche „Ochre“ vor, eine so genannte Antiko-Technik für den Innenraum. Weitere Techniken wie die „Besentechnik“ (siehe auch bauhandwerk 6/2010, Seite 58) präsentieren wir in den Ausgaben im kommenden Jahr. 

Arbeitsschritte zur Herstellung der Oberfläche „Ochre“

Voraussetzung ist ein sehr glatter Untergrund der Qualität Q4. Dieser erhält zunächst je einen Vor- und Zwischenanstrich mit StoPrep In. Anschließend wird ein hoch wasserdampfdurchlässiger, organischer Oberputz als Modellierputz (StoDecolit MP) mit der kleinen Traufel aufgezogen – im Beispiel im Farbton „10DC120“ (Bild 1). Nach der Trocknung erfolgt ein zweiter Auftrag im gleichen Farbton (Bild 2), der anschließend mit der Plastiktraufel strukturiert wird (Bild3). Das Ergebnis ist eine homogene Farbfläche, welche die aus feinsten Rillen bestehende „Hand-Schrift“ des „Hand-Werkers“ bei näherem Hinsehen enthüllt.

Voraussetzung ist ein sehr glatter Untergrund der Qualität Q4

Thematisch passende Artikel:

06/2010

Flotter Feger

Wie bereits im Jahr 2008 verglichen die Experten aus Europa, Nordamerika und Asien ihre täglichen Erfahrungen mit den aktuellen Trends, die auf Möbel-, Textil- und Baumessen zu beobachten sind. Auch...

mehr
03/2011

Tiefenputz

Die einzelnen Arbeitsschritte zur Herstellung der Betonoptik in der Spachtel-Schleif-Technik: Für „Petrol“ kommt der organische Oberputz Stolit in einer feinkörnigen Kratzputzvariante (K 1,5) im...

mehr
10/2012

Das blitzt und blinkt

Zu Beginn wird der organische Modellierputz Stolit Effect mit einer Traufel etwas dicker als das Führungskorn aufgezogen, um mögliche Fehlstellen bei der nachfolgenden Strukturierung zu vermeiden....

mehr
04/2017

Gestalten mit Gewebe

Basis der Technik „Graphic 40“ aus der Reihe „Sto Signature Individuelle Putfassaden“ ist „Stolit Milano“, ein feinkörniger, organischer Modellierputz. Er wird im gewünschten Farbton (hier:...

mehr
06/2012

Putz in Besentechnik

Besonders schöne Akzente entstehen, wenn man die Besentechnik in Kombination mit Glattflächen oder anderen Materialien einsetzt. Zur Vorbereitung muss der Handwerker den ebenen Untergrund mit einer...

mehr