Leichte Holzfaser-Innenausbauplatte

Die neue Holzfaser-Innenausbauplatte Pavaroom ist leicht, stabil, dämmt gut und ist zudem ökologisch. Die hohe Wärmespeicherkapazität sorgt für ein gesundes Raumklima. Dank der weißen Funktionsschicht auf Zellulosebasis entfällt für den Handwerker die aufwendige Montage einer zusätzlichen Dampfbremse, und der Raum erhält sofort nach Befestigung der Platten eine helle Optik. Darüber hinaus stabilisiert die Funktionsschicht die Platte und führt zu einer hohen Biegesteifigkeit. Die Montage kann auf Holz-Unterkonstruktionen mit Achsabständen von bis zu 800 mm erfolgen. Mit einer Rohdichte von 260 kg/m3 ist die Platte vier bis fünf Mal leichter als handelsübliche Innenausbauplatten auf Gipsbasis. Dadurch lässt sich die 30 mm dicke Innenausbauplatte an Wänden, Dachschrägen, Kniestöcken und Decken mühelos und schnell verarbeiten.

Pavatex SA
CH-1701 Fribourg
Tel.: 00410 26426/3-111
Fax: 00410 26426/3-200

www.pavatex.ch

Thematisch passende Artikel:

04/2014

Neue Innenausbauplatte

Mit einer hohen Wärmedämmkraft und einer großen Wärmespeicherkapazität sorgt die Pavaroom-Innenausbauplatte für ein gesundes Wohlfühlklima in allen Jahreszeiten. Durch die Diffusionsoffenheit...

mehr
10/2015

Spachtelset

Das Spachtelset von Pavatex bestehend aus 10 kg „Ardex Spachtelmasse A 828“, 1 kg „Ardex Grundierung P 51“ sowie 125 Laufmeter „Prima“ Bewehrungsstreifen reicht für 40 bis 50 m2. Anschließend...

mehr
08/2014

Zellulose als Dampfbremse

Die „Pavaroom“-Innenausbauplatte vereint die besten Eigenschaften von Holz. Die hohe Wärmedämmkraft und die große Wärmespeicherkapazität sorgen für ein gesundes Wohlfühlklima in allen...

mehr
1-2/2013

Reißfeste Dampfbremse

Pavatex DB 8 Plus ist eine reißfeste Dampfbremse aus einem Polypropylenvlies mit Polyolefinbeschichtung. Sie wird warmseitig der Wärmedämmschicht eingesetzt. Die glatte, bedruckte Seite zeigt dabei...

mehr

Natürlicher Holzfaser-Block

Der Pavawall-Bloc des Herstellers Pavatex kommt als Vormauerdämmung vor Mauer-, Beton- und massiven Holzwänden sowie bei der Aufmauerung von hochwärmedämmenden Drempelwänden, obersten...

mehr