Neue Facetten an Dach und Fassade

„Siding.X“ heißt die neue Generation von Fassadenpaneelen des Herstellers Prefa, die die Vorteile der unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ und glatten Sidings vereint. Damit bleibt das einzigartige und charakterstarke Fassadenbild erhalten, das durch Längs- und Querkantungen sehr lebendig wirkt.

Die Montage erfolgt auf einer Aluminium- oder Holzunterkonstruktion. Die Sidings können sowohl vertikal als auch horizontal, mit oder ohne Schattenfuge, horizontal im wilden, individuellen oder Kreuzverband verlegt werden.

Die Farbpalette umfasst neben bewährten und bekannten Farben auch das P.10 schwarz. Baubreiten und Farben von „Siding.X“ sind individuell kombinierbar. Neu ist die Sonderbaubreite von 400 mm, die erst durch die Verkantung des 1 mm starken Sidingmaterials à la Paneel möglich wurde.

Prefa GmbH
98634 Wasungen
Tel.: 036941/785-0
office@prefa.de

Halle 6,

Stand 6.115

Thematisch passende Artikel:

04/2010

Alu-Fassaden in Holzoptik

Fassaden sind vielfältigen und extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt. Das wiederum führt zu Verschmutzungen, abblätternden Anstrichen und im schlimmsten Fall zu Mauerwerksschäden. Eine nahezu...

mehr
02/2012

Praktisch in der Verarbeitung

Beim Prefa Dach- und Fassadenpaneel FX.12 aus Aluminium handelt es sich um ein Fassadenelement, das durch seine Längs- und Querkantung ein besonders futuristisches Oberflächendesign ermöglicht....

mehr
06/2015

Quadratisch und schön

Mit dem neuen quadratischen Dachentwässerungs-Komplettsystem aus Aluminium möchte Prefa ein neues Design-Zeichen setzen. Das „Quadratrohr“ passt optisch durch das elegante, quadratische Design...

mehr
10-11/2017

Mehr als 60000 Besucher auf der NordBau 2018

Die NordBau ist die größte Baumesse Norddeutschlands. Jedes Jahr im September kommen über 60?000 Besucher zu der fünftägigen Baumesse nach Neumünster. Dieses Jahr sah man am ersten Tag auf der...

mehr
12/2016

Hochleistungswärmedämmstoff

Der Dämmstoff „Calostat“ basiert auf dem mineralischen Rohstoff Siliciumdioxid und ist nicht brennbar, dampfdiffusionsoffen und hat einen ?-Wert von 0,019 W/m2K. Die speziell für die Baubranche...

mehr