Schlanke Lösung für warmen Boden

Beim Fußbodenheizungssystem „Exclusiv Klett“ werden die Heizungsrohre der Fußbodenheizung auf einer Trägerplatte mit Hilfe eines Klettsystems fixiert. Die „Klimapex“ Kunststoffheizrohre sind dazu mit einer Klett-Ummantelung ausgestattet, die sich bei der Verlegung des Heizungsrohres fest in der Oberfläche der ­Trägerplatte verzahnt, auf die werkseitig eine hochreißfesten Vlies-Verbundfolie aufgebracht wird. Das Klettsystem, das bisher sechs Verbundplatten unterschiedlicher Dicken auf  Basis eines hochwertigen PUR-Dämmstoffes oder Polystyrol enthielt, wurde jetzt um eine hochbelastbare Faserplatte mit Klettausstattung erweitert. Die Faserplatte „Klett“ punktet durch hervorragenden Materialeigenschaften und eine Höhe von nur 2,6 mm, wodurch extrem niedrige Aufbauhöhen möglich sind. Die Platten werden wegen ihrer hohen Festigkeit mit einer Kreis- oder Stichsäge mit feinem Holzsägeblatt zugeschnitten. Sie werden auf  Stoß verlegt und der einseitige Folienüberstand im Bereich der Fugen bei Bedarf mit Empur-Verbindungsband verschlossen. Danach kann das jeweilige „Klimapex“ Kunststoffheizungsrohr mit Klett-Ummantelung durch einfaches Andrücken an der vor­gesehenen Stelle fixiert werden.

Empur Produktions GmbH
53567 Buchholz-Mendt
Tel.: 02683/96062-0
info@empur.com

www.empur.com

Thematisch passende Artikel:

09/2014

Schlanke Fußbodenheizung

Mit „top-Nopp mini“ bringt Empur ein Dünnschichtsystem auf den Markt, das ideal für die Renovierung geeignet ist. Neu sind dabei sowohl die Systemplatten und passenden Klimapex-Rohrdimensionen,...

mehr
09/2016

Flexible Schwingschleifer

Die neuen Einhand-Schwingschleifer von Bosch sind besonders handlich und flexibel und für vorbereitende, kleinere Schleifarbeiten ausgelegt. Neben den drei kabelgebundenen Geräten: „GSS 140-1 A...

mehr
06/2017

So werden Holzbalkendecken schallmindernd überbaut

Bei der Modernisierung und Sanierung von Wohnhäusern trifft man häufig auf alte Holzbalkendecken. Sie erfüllen leider oft die heutigen Anforderungen an den Schall- und Trittschallschutz nicht mehr....

mehr