Selbstklebende Dachabdichtungsbahn

Sika stellt auf der Messe in Köln die Neuentwicklung „Sarnafil TG 76-18 FSA PS“ im Bereich Kunststoffabdichtungsbahnen aus flexiblen Polyolefinen (FPO) für das Dach vor. Die selbstklebende Variante für die schnelle und sichere Verklebung auf dem Dach erweitert die „Sarnafil“-Produktfamilie. Diese vlieskaschierte Ausführung ist mit einer lösemittelfreien Hochleistungsklebeschicht versehen und kann direkt auf expandiertes Polystyrol (EPS) und andere übliche Untergründe verklebt werden. Durch diese Verlegung besteht ein reduziertes Risiko für Gebäudeschäden im Sanierungsfall. Die VOC-freie Klebetechnologie bedeutet außerdem weniger gesundheitliche Belastung für die Dachhandwerker.

Sika Deutschland GmbH
70439 Stuttgart
Tel.: 0711/8009-0
info@de.sika.com

Halle 8,

Stand 8.107

Thematisch passende Artikel:

01/2011

Hochreflektive Kunststoffdachbahn

Neue Photovoltaik Systeme mit Reflexionsflächen stellen an die Oberflächen der Dachabdichtung neue Anforderungen. Dachbahnen, die unter diesen Solarsystemen zum Einsatz kommen, müssen möglichst...

mehr
02/2016

Solarflächen ohne Bohren befestigen

Mit dem Montagesystem „SolarMount 1“ können Photovoltaik-Elemente ohne Bohren auf  Flachdächern installiert werden. Die Befestigungslasche des SolarMounts wird aus dem gleichen Kunststoff...

mehr
02/2014

Sichere Verbindung

Das Verbindungsband des Herstellers Sika ist ein Hybrid aus zwei unterschiedlichen Materialien. Es ermöglicht einen einfachen und sicheren Umstieg von alten PVC-Dachbahnen auf eine neue...

mehr
7-8/2017 Auf dem Dach der Kita "Kinderplanet" spielen Kinder ohne Absturzgefahr

Kita erhält Dach aus Gummigranulat mit Kunststoffabdichtungsbahnen

40 neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren, das bietet der Erweiterungsbau der städtischen Kindertagesstätte „Kinderplanet“. Die Kita im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis ist ein...

mehr
07/2015

Jubiläum mit FPO-Dachbahn

Das Jahr 2015 ist für die Sika Deutschland GmbH ein Grund zu feiern: 1990 sanierte die Stadt Wörth das alte Dach des Schulsaalflügels der Grundschule Dorschberg und wählte als Abdichtung die...

mehr