Ausgabe 10/2011

Inhaltsverzeichnis

WERKSTATT + BETRIEB

Mannschaftswagen

Nicht immer geht es darum, Baumaterial auf die Baustelle zu schaffen – manchmal benötigt man einfach auch ein ganzes Team von Handwerkern. Dafür hat...

mehr

PANORAMA

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Reichlich Lesestoff gibt es im Uwe Johnson Literaturhaus in Klütz. Zuvor wurde in dem um 1890 erbauten Speicher Getreide gelagert. Wie ab Seite 14 in...

mehr

Neue Stadtmitte Eschborn

Die „Neue Stadtmitte Eschborn“ an der Kurt-Schumacher-Straße, gegenüber dem Rathaus, ist ein Ensemble von drei Häusern mit Läden, Büros und Wohnungen,...

mehr

Im Gleichgewicht der Flügel: Bremer Kunsthalle wieder eröffnet

Seit dem 20. August hat die Bremer Kunsthalle wieder geöffnet. Im Zuge der zweieinhalbjährigen Sanierungsarbeiten erhielt das Gebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts zwei neue, symmetrisch angeordnete Seitenflügel nach Plänen des Berliner Büros Hufnagel Pütz Rafaelian Architekten.

mehr

BAUSTELLE DES MONATS

Literaturspeicher: Umnutzung eines Getreidespeichers in Klütz

Ungenutzte Speichergebäude werden heute häufig zu Wohnungen oder Büros umgebaut. Vom eigentlichen Speicher bleibt dabei oft nur die Hülle erhalten. Anders im mecklenburgischen Klütz, wo ein ehemaliger Getreidespeicher mit wenigen, aber gelungenen baulichen Eingriffen zum Uwe Johnson Literaturhaus wurde.

mehr

TROCKENBAU

Zweischalige Umfassungszarge

Leichbauwände müssen viele Funktionen erfüllen. Die darin eingebauten Tür auch. Für Feuer-, Mehrzweck- und Sicherheitstüren bis WK2 bietet Hörmann nun...

mehr

Robuste Außendecke

Mit der neuen Messehalle 11 und dem Portalhaus bietet die Messe Frankfurt zwei neue imposante Gebäude im Westen des Messeareals. Während das...

mehr

Teil 1: Quo vadis Trockenbau?

Trockenbaumonteure und Stuckateure haben gewerkeübergreifende Aufgabenfelder. Beide Innenausbauberufe erfordern handwerkliches Geschick und filigranes...

mehr

Spachteln im Spritzverfahren

Der Name deutet es an: ProMix Airless F von Rigips ist eine besonders feine Fertigspachtelmasse, die sich aufgrund ihres idealen Durchflussverhaltens...

mehr

Test: Q3-Verspachtelung mit Farbanstrich

Es soll Probleme beim Beschichten von in Q3-Qualität verspachtelten Trockenbauflächen geben. Unter bestimmten Bedingungen löst sich nämlich der applizierte Farbanstrich mit aufgeklebten Klebefilmstreifen ab. Hierzu hat sich vor kurzem ein Expertenteam getroffen und herausgefunden, was in Sachen Haftfestigkeit funktioniert und was nicht.

mehr

PUTZ + STUCK

Flüssige Verarbeitung

Die Stärken von Fließestrich zeigen sich bei Neubau, Umbau und Sanie­rung gleichermaßen. Dabei gilt: Je größer die zusammenhängenden Flächen, umso...

mehr

Kristall-Ornamente

In der bauhandwerk-Reihe über die exklusive Gestaltung von Wandoberflächen mit den Techniken der „StoDesigner Collec­tion 10/11“ stellen wir in dieser Ausgabe „Black & White“ vor. Der besondere Reiz dieser Technik liegt im freien Spiel der dunklen Kristallbeschichtung auf der hellen Putzfläche.

mehr

Ausgleichende Basis

Überall dort, wo es an Höhe für Fußbodenaufbauten fehlt, oder unebene und schiefe Untergründe das Verlegen neuer Bodenbeläge erschweren, kommt die...

mehr

Ruck, zuck – Bad verputzt

Beim Ausbau und der Modernisierung von Bädern entscheidet eine rasche Belegreife des Unterputzes maßgeblich über die Dauer des Bauvorhabens. Wird der...

mehr

Feine Flächen

Kontraste beleben Flächen, beispielsweise durch unterschiedliche Putzstrukturen. Besondere Akzente setzt der neue mineralische Oberputz StoMiral...

mehr

Stampflehmwände: Betonschalung auf Abwegen

Eigentlich sind die Schalungen des Unternehmens NOE-Schaltechnik aus Süßen für Betonarbeiten gedacht. Thomas Glück, ein Baubiologe und findiger Handwerker, hat jedoch gezeigt, dass sie sich auch hervorragend für die Herstellung von Stampflehmwänden einsetzen lassen.

mehr

DÄMMUNG

Dachboden-Dämmelement

Mit dem neuen, schnell verlegbaren Knauf Dachbodenelement können unbeheizte Dachgeschosse ohne großen Aufwand an die Anforderungen der EnEV 2009...

mehr

Kapillaraktive Innendämmung mit Tapete

Damit sich eine energetische Sanierung rechnet, müssen Dämmarbeiten mit ohnehin anstehenden Instandsetzungsarbeiten gekoppelt werden. Wenn ein WDVS für die Fassade dann nicht infrage kommt, wie beim Gründerzeithaus mit Sandsteinfassade in Stuttgart, rückt die Innendämmung in den Fokus der Betrachtung.

mehr

Neues Leben in alter Hülle

Im Zuge der energetischen Modernisierung erhielt eine Villa aus den 1930er Jahren eine Innendämmung mit einem diffusionsoffenem, kapillaraktiven System, das von den Handwerkern ohne Dampfsperre ausgeführt werden konnte. Auf diesem Weg erreichte der Altbau moderne energetische Standards.

mehr

BAUTENSCHUTZ

Set für Bodenbeschichtung

Fugenlos, flüssigkeitsdicht, mechanisch und chemisch vielfach belastbar, dekorativ, pflegeleicht sowie rutschhemmend – mit diesen Leistungsmerkmalen...

mehr

Abdichtungstechnik: Bollwerk mit Schutzschicht

Seit mehr als 500 Jahren thront der Bastionsturm der Burganlage Blankenberg als Teil der historischen Stadtmauer über dem Siegtal. Damit der Turm auch in Zukunft Regen, Hitze und Frost standhält, wurdenTreppenanlage und Aussichtsplattform mit dem Balkon-Abdichtungssystem Triflex BTS-P abgedichtet.

mehr

BETRIEBSFÜHRUNG

Aushanggesetze sind Pflicht

Jeder Arbeitgeber hat die Pflicht, seine Mitarbeiter über ihre Rechte zu informieren. Aus diesem Grund ist gesetzlich vorgeschrieben, welche Gesetze...

mehr

NEU AUF DEM MARKT

Messer für jeden Anspruch

Drei unterschiedliche Ausführungen des Klingenklappmessers DBK gibt es von Bessey. Gleichbleibend bei jeder davon ist die hohe Qualität und...

mehr

3 in 1 Transportboxen

Protool bietet neben seinen bewährten Systainern jetzt ein universell nutzbares Transportsystem für jedes Handwerkzeug an – die SYS-ToolBox. Sie...

mehr

ZÜNFTIG

Studium zum Restaurator im Handwerk

Am 20. Oktober beginnt an der Akademie des Handwerks im Schloss Raesfeld ein weiterer Studiengang zum „Geprüften Restaurator im Handwerk“ – einer Fortbildung für Meister verschiedener Gewerke, die sich in ihrem Fach in der Denkmalpflege weiterbilden wollen.

mehr