Ausgabe 1-2/2013

FLACHDACH

Aussegungshalle mit Dachbegrünung


STEILDACH

Aufdachdämmung: Verlegepraxis für den Fachmann


SOLAR + PHOTOVOLTAIK

Sichere Befestigung auf dem Dach


HOLZBAU

Holz-Modulbauweise mit Zukunft


Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL

WERKSTATT + BETRIEB

Zeit sparen mit digitaler Lohnabrechnung

Seit 2011 setzt die Zimmerei Engelhardt & Geissbauer auf Digi-Raport. Damit konnten unter anderem Abrechnungsabläufe vereinfacht werden, aber es gibt noch weitere Vorteile. Wir sprachen mit einem der Geschäftsführer, Bernd Engelhardt, über den Abschied vom Studenzettel und den Übergang in die digitale Lohnabrechnung. dach+holzbau: Herr Engelhardt, Sie haben seit 2011 Erfahrungen mit Digi-Raport gesammelt. Was sind Ihrer Meinung nach die größten Vorteile? Bernd Engelhardt: Uns überzeugte vor allem, dass die Geräte robust, praxisgerecht einsetzbar und einfach zu bedienen sind. Bei den Lohnabrechnungen sparen wir nun 15 bis 20 Stunden pro Woche an Arbeitszeit. Durch die leistungsweise erfassten Zeiten liefert das System außerdem eine verlässliche Grundlage für eine realistische Nachkalkulation. Und vor allem hilft es, jederzeit den Überblick zu behalten: Da die Geräte gleich nach Arbeitsende ausgelesen werden, haben wir alle Arbeitszeiten und die dazugehörigen Kosten bereits am nächsten Morgen griffbereit – bei der Zeiterfassung über iPhone und Digi-WebApp geht das sogar fast zeitgleich. Wenn es um technischer Neuerungen geht, gibt es bei Vielen zunächst einmal Vorbehalte. Wie gelang es Ihnen, die Einführung der neuen Zeiterfassung zu erleichtern? Vor der Einführung haben wir in unserer jährlichen Betriebsversammlung ausführlich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darüber informiert. Die Bürokräfte erhielten Schulungen und können den anderen Kollegen weiterhelfen. Außerdem haben wir selbst eine kleine Bedienungsanleitung für Digi-Raport erstellt, in der die wichtigsten Schritte zusammengefasst wurden. Diese Anleitung wurde bereits bei der Betriebsversammlung jedem Mitarbeiter ausgehändigt. Welche Praxistipps können Sie uns für den Umgang mit Digi im Alltag geben? Vor allem am Anfang sollte die Zeiterfassung möglichst einfach gestaltet werden. Bei uns wurden die Geräte so eingerichtet, dass jeder Mitarbeiter nur mit maximal acht bis zehn Positionen umgehen muss; die einzelnen Arbeitsbereiche wurden dabei getrennt. Außerdem würde ich empfehlen, immer ein bis zwei...

mehr

In die digitale Zukunft gedacht

Rapport- und Stundenzettel schreiben und danach mühsames Abrechnen? Das war für die Mitarbeiter der Zimmerei Engelhardt & Geissbauer lange normal....

mehr

PANORAMA

FDT feiert runde Zahl

Der Flachdachhersteller FDT konnte kürzlich eine runde Zahl feiern: Seit Beginn seiner Dokumentation im Jahr 1972 wurden bis Januar 2013 insgesamt 250...

mehr

Neue Profi-Marke bei Osmo

Osmo hat eine neue Profi-Serie für Handwerker im Programm. Das weithin sichtbare Logo HOLZWERKER zeigt die Handwerkerprofis auf dem Bau mit der...

mehr

Gewinner von HolzbauPlus

Im Rahmen der Grünen Woche in Berlin wurden die Gewinner des Bundeswettbewerbs Holz­bauPlus ausgezeichnet. Vier Bauherren gingen als Gewinner hervor,...

mehr

DACH

Einfache Intensivbegrünung

Bislang erforderte eine intensive Dachbegrünung gleichsam intensiven Pflegeaufwand und war aufgrund von Systemaufbauhöhe und Gewicht nur auf Dächern...

mehr

Neue Leitergeneration

Mauderer bringt eine neue Generation von Bavaria-Leitern auf den Markt. Alle Leitern erfüllen die höheren Anforderungen der Leiternnorm DIN EN 131-2....

mehr

Licht von oben

Belichtung mit Tageslicht ist in geschlossenen Gebäuden oder überdachten Bereichen nicht nur angenehm für Mensch und Tier, sondern natürlich auch...

mehr

Der Teufel liegt im Detail

Dachabdichtungen so auszuführen, dass sie dauerhaft dicht und langlebig sind – das erfordert großes Know-how. Der Autor beschreibt, wie sich...

mehr

Auf den Sparren dämmen

Ist bei einer Sanierung ohnehin eine Neueindeckung fällig, sollte man sich die Vorteile einer Aufsparrendämmung anschauen. Mit den Aufsparrenelementen...

mehr

Wie ein Fels in der Landschaft

Unweit von Nürnberg ist ein kompaktes Massivholzgebäude entstanden, das bis weit in den Winter hinein allein mit Sonnenenergie beheizt werden kann....

mehr

Vielseitige Montagelösung

Mit dem flexiblen Montagesystem Mage Safetec lassen sich Solarstrommodule auf unterschiedlichsten Dacheindeckungen montieren. Auch Installationen auf...

mehr

Maßanzug aus Walzblei

Bei einem Dresdner Einfamilienhaus zeigt sich mustergültig, dass Walzblei auch bei der Einkleidung von privaten Neubauten eine interessante Option...

mehr

Roter Wein, rote Dächer

Erlus bietet seine Dachziegelmodelle E 58 SL und Forma sowie die Reformpfanne SL ab sofort auch als Edelengoben in der Farbe Burgund an. Die Farbe...

mehr

HOLZBAU

Dichtmasse zum Abrollen

Isocell hat auf der BAU die Airstop Dimaroll, eine Dichtmasseraupe zur dauerhaften Abdichtung von Folien oder Plattenwerkstoffen an Überlappungen und...

mehr

Hohe Verbindungsstabilität

Die Holzplatte Piano Maxiboard der Holzwerke Ladenburger zeichnet sich durch eine Wechsel-Nut-Feder aus, das heißt es ist sowohl eine Nut als auch...

mehr

Multitalent für den Zuschnitt

Um den Handwerkern auf dem Dach die Arbeit zu erleichtern, sind Alleskönner gefragt. Mit einer Schwertsäge können sowohl normale Holzwerkstoffe als...

mehr

Akku-Nagler für 90 mm-Nägel

Mit dem – laut Hersteller – weltweit ersten Akku-Nagler für 90 mm Nägel erweitert Dewalt sein Sortiment an Geräten mit der XR-Akku-Technologie. Der...

mehr

ZÜNFTIG

Aktuell