Ausgabe 7-8/2016

Inhaltsverzeichnis

PANORAMA

Der Klassiker unter den Tapeten

Mit den Raufaser-Tapeten des Herstellers Erfurt lassen sich Strukturen erstellen, die mit rein verputzen Flächen zu diesem Preis nicht möglich sind....

mehr

Klett ersetzt die dritte Hand

Die Befestigung einer Dampfbremse über Kopf kann – vor allem für Einzelhandwerker – eine ziemliche Fummelarbeit sein. Isover hat ein Klettbefestigungssystem entwickelt, das eine zerstörungsfreie Lagekorrektur ermöglicht. Die Redaktion der bauhandwerk hat die Montage ausprobiert.

mehr

Studentenleben im Stadtquartier in Münster

Dass ein studentisches Wohnquartier in Münster nach Plänen des Büros Kresings GmbH von der Firma Heijmans Oevermann nicht nur bezahlbar, sondern auch zügig gebaut werden konnte, liegt wesentlich an den dort verwendeten Planelementen aus Kalksandstein.

mehr

BAUSTELLE DES MONATS

Vorgefertigter Wohnungsbau für alle in Berlin

In Berlin beauftragte die Howoge den Projektentwickler Quattrohaus mit dem Bau von 77 Wohnungen in einem siebengeschossigen Neubau an der Treskowstraße. Vor allem schnell und kostengünstig sollte die Montage aus vorgefertigten Betonwandelementen vonstattengehen.

mehr

TROCKENBAU

Holzfaserplatten und Lehmputz

Trockenbau wird meist assoziiert mit Gipskarton- und Gipsfaserplatten, die sehr guten Brandschutz bieten. Aber es gibt auch Alternativen, etwa das...

mehr

Innenausbau des Hamams in Trockenbauweise in Frankfurt

In einem neuen Wohn- und Geschäftshaus in Frankfurt wird der Angebots-Mix durch ein hochwertiges Fitness- und Wellness-Studio erweitert. Wegen der zu erwartenden Feuchtebelastung erfolgte der Innenausbau des Hamams in Trockenbauweise mit speziellen wasserfesten, zementgebundenen Platten.

mehr

Zwei Weltmeister aus Deutschland bei der Gypsum Trophy

Anfang Juni wurden in Prag die Gewinner der 10. Saint-Gobain Gypsum International Trophy bekannt gegeben. Auf der Jubiläumsveranstaltung gab es zum ersten Mal gleich zwei Weltmeister aus Deutschland: die Heinrich Schmid GmbH & Co. KG und die G+K Trockenbau GmbH.

mehr

FENSTER + TÜREN

Zwei Fensterdichtungen in einer

Das Profil „D3630“ ist Flügelfalz- und Überschlagdichtung in einem und macht an dieser Stelle den Einsatz von zwei unterschiedlichen Dichtungsprofilen...

mehr

Lichtband für die Wandmontage

Das Wandmontage-Lichtband von Velux ermöglicht den Anschluss an aufgehende Wände und wird mit einem Neigungswinkel zwischen 5° bis 40° montiert. Die...

mehr

Fugenfüller ohne Nacharbeiten

Der Fugenfüller „JF100“ von Tremco Illbruck ist isocyanatfrei und daher für den Gebrauch in Innenräumen geeignet. Eine Schutzbrille ist bei der Arbeit...

mehr

Stahltür senkt Wärmeverluste

Mit dem Modell „DF iso+“ bietet der Hersteller Teckentrup eine hoch wärmedämmende Dickfalz-Stahltür an. Die Stahl­tür hat einen Ud-Wert von 0,83 W/m²K...

mehr

Flexibles System

Bei der Sanierung eines denkmalgeschützten Wohn- und Geschäftshaus in München wurde die historische Fassade behutsam saniert und mit denkmalgerechten...

mehr

Fenstermontage in einer Stunde

Der Austausch der Fenster ist ein wichtiger Teil einer energetischen Sanierung. Wir zeigen, wie der Ausbau der alten und die Montage von neuen Fenster...

mehr

WEITERBILDUNG

ZÜNFTIG

Zu Besuch bei Coplaning in Luxemburg

In weniger als einem Vierteljahrhundert hat der gelernte Schreinermeister Günter Schmitz aus kleinsten Anfängen einen 100 „Mitunternehmer“ starken Handwerksbetrieb geformt, der sogar eine eigene Weiterbildungsakademie betreibt. Sein Erfolgsrezept: Kunden und Mitarbeiter verwöhnen!

mehr

FARBE + LACK

Design und Funktion im Einklang

Bei der Renovierung eines Büro- und Geschäftshauses im niederländischen Leiden wurden auch neue Treppen eingebaut. Die deutsche Firma Meyer & Grave...

mehr

Lasur hält die Wärme im Raum

Wärmeenergie in den Innenräumen halten – das ist die Idee hinter der infrarotreflektierenden Lasur („IR-Innenlasur“) von Franken Maxit. Nach dem...

mehr

Holzfenster vor Wind und Wetter geschützt

Je nach Belastung, Objektbedingungen und Beschichtung können Wartungsarbeiten an Hölzern, die Wind und Wetter ausgesetzt sind, schon nach ein bis zwei oder erst nach acht bis zehn Jahren notwendig sein. Vor der eigentlichen Renovierung müssen das Holz und die vorhandene Beschichtung überprüft werden.

mehr