Bauphysiktagung zu energieeffizienten Gebäuden in Kaiserslautern

Die Energieeffizienz, das Raumklima und die Sanierung von Gebäuden stehen im Mittelpunkt der Bauphysiktage, die am 25. und 26. Oktober im Fraunhofer-Zentrum in Kaiserslautern stattfinden. Dazu kommen Fachleute aus Forschung und Berufspraxis zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen. Organisiert wird die Tagung vom Fachbereich Bauingenieurwesen der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK).

Fokus auf neue Energieeinsparverordnung

Im Fokus der Tagung steht unter anderem die neue Energieeinsparverordnung, die in Deutschland den energetischen Standard bei Neubauten regelt. Demnach müssen neue Gebäude zum Beispiel von einer Hülle umgeben sein, die luftdicht ist und vor Feuchte schützt. Ein weiterer Programmpunkt: Die Entwicklungen von Gebäuden, die möglichst wenig Energie verbrauchen (Niedrigenergiegebäude).

Raumklima, Raumakustik, Schall- und Brandschutz

In zahlreichen Vorträgen können sich die Teilnehmer über Neuigkeiten aus der Bauphysik informieren, wie etwa zu Behaglichkeit und Raumklima, Raumakustik, Schall- und Brandschutz. Ferner diskutieren die Experten unter anderem über effiziente Innendämmungen, die Vernetzung von energieeffizienten Gebäudetechnologien oder auch über die Visualisierung von Raumluftströmungen.



Mehr Informationen bei:

Dr.-Ing. Albert Vogel

Fachgebiet Bauphysik/Energetische Gebäudeoptimierung

Tel.: 0631 205-5464

E-Mail:

www.bauphysik-kl.de