Roadshow: Putz „light TO GO“

„Wir wollen dem Handwerker zu mehr Wirtschaftlichkeit auf der Baustelle verhelfen“, sagt Andreas Kamp, Marketingleiter für den Bereich Fassaden-/Dämmtechnik bei Caparol. Er freut sich auf die Roadshow an rund 40 Standorten in Deutschland, an denen der Hersteller dem Handwerk seine neuen Leichtputze und -armierer präsentiert. Start der Roadshow war Ende März in Magdeburg.




Auf der Roadshow rückt der Hersteller seine besonders hochwertigen Leichtputze „ThermoSan Fassadenputz NQG“ und „Sylitol Fassadenputz NQG“ ins Rampenlicht. Sie sind nicht nur 30 Prozent leichter als herkömmliche Standardputze, sondern bieten auch eine 20 Prozent schnellere Verarbeitung und sind 30 Prozent ergiebiger. Der Maler oder Stuckateur erzielt mit 20 kg Leichtputz rund einen halben Quadratmeter mehr Fläche als mit einem herkömmlichen 25 kg-Standardputz.
Auf www.flaechenpreiskalkulator.de findet man ein neues Service-Tool, mit dem man den Materialverbrauch und -preis der „light TO GO-Produkte“ pro Quadratmeter Fläche produktspezifisch ermitteln und mit anderen Standardprodukten vergleichen kann.
Die Roadshow läuft noch bis Ende Juni. Den Tourenplan findet man unter www.light-to-go.de