Feine Spachtelmasse zum Ausbessern von Fehlstellen im Boden

Leisten, Schienen und Übergänge anspachteln oder das Ausbessern von Fehlstellen sind alltägliche Bodenarbeiten, die gleichzeitig Schnelligkeit und ein hohes Maß an Genauigkeit erfordern. Dafür hat Saint-Gobain Weber den Fein- und Reparaturspachtel „weber.floor 4046 Feinspachtel ultra“ entwickelt.

Mit der zementgebundenen Reparaturspachtelmasse „weber.floor 4046 Feinspachtel ultra“ hat Saint-Gobain Weber ein Produkt ent­wickelt, das sich annähernd auf Null ausziehen lässt.

Anwendung auf kleinen Flächen

Der Feinspachtel wird im Verbund auf unterschied­lichen Untergründen manuell eingebaut und bildet nach kurzer Erhärtungszeit einen tragfähigen Untergrund für alle gängigen Bodenbeläge.

Das Produkt ist für die kleinflächige Anwendung vorgesehen und eignet sich zum Verfüllen von kleineren Ausbrüchen, Unebenheiten, Aussparungen, zum Abspachteln von Fugen und Anschlüssen, Bei- und Anspachteln von Schienen sowie für Fleck- und kleinere  Flächenspachtelungen.

Grundierung nicht erforderlich

Auf üblichen Untergründen ist in der Regel keine Grundierung erforderlich. Bei sehr dichten, glatten oder stark saugenden Untergründen empfiehlt sich eine Haftgrundierung auf Dispersionsbasis oder eine Grundierung auf Basis von Epoxidharz mit Quarzsandabstreuung.

Bei Bedarf korrigieren

Die benötigte Materialmenge wird mit Wasser angemischt und mit der Glättkelle aufgespachtelt. Nach etwa 30 Minuten kann die Fläche mit den unterschiedlichen Bodenbelägen, auch Parkett belegt werden. Ein Oberbelag ist in jedem Fall notwendig. Trotz der frühen Belegreife sind Korrekturen nach einem leichten Anziehen des Materials problemlos möglich. Sie lassen sich einfach mit der Kelle nachmodellieren. Nach Arbeitsende wird nicht angemischtes Material im wiederverschließbaren Eimer verwahrt. Das Gebinde schließt luftdicht, so dass das Material lange haltbar bleibt und mehrfach Kleinmengen entnommen werden können.

Autor

Maurice Bonfrere ist Produktmanager Bodenverlegesysteme bei Saint-Gobain Weber in Düsseldorf.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2014

Biozidfreie Fassadenputze

Mit den Scheibenputzen weber.star 223 und 224 Aquabalance bietet Weber zwei dünnlagige, mineralische Edelputze mit dauerhaftem Schutz gegen Algen und Pilze. Der umweltfreundliche Fassadenputz...

mehr
Ausgabe 03/2011

Bodenbau in Rekordzeit

Mit dem neuen Sortiment schneller Bodenprodukte bietet Saint-Gobain Weber Handwerkern zeitsparende Lösungen für jeden Anwendungsfall. So ist mit dem Calciumsulfat-Estrich weber.floor 4491 turbo die...

mehr
Ausgabe 10/2016

Beton ausbessern in sechs Schritten

Eingehüllt in Beton ist Bewehrungsstahl normalerweise gut vor Rost geschützt. Aber dieser Schutz hält nicht ewig. Durch Feuchtigkeit, Salze und Kohlendioxid sinkt die  Alkalität des Betons im...

mehr
Ausgabe 03/2011

Dem Schimmel das Wasser abdrehen

Bei feuchten Kellern und schimmeligen Wänden schafft langfristig nur eine systematische Feuchtesanierung Abhilfe. Mit einem neuen Innensanierungssystem bietet Saint-Gobain Weber optimal aufeinander...

mehr
Ausgabe 10/2012

Injektion für’s Mauerwerk

Den Kern des leicht zu verarbeitenden „Mauerwerksanierungssystem einfach und sicher“ von Saint-Gobain Weber bildet die neue Injektionscreme weber.tec 946, eine Lösung für Querschnittsabdichtungen...

mehr