So montiert man den Alukon Schnellbaukasten Raff-E in 10 Schritten

Raffstoren werden als Verschattungs- und Sichtschutzelemente immer beliebter. Die Montage ist aber häufig kompliziert. Alukon hat mit dem „Raff-E“ einen Kasten entwickelt, der sich leicht aufmessen und montieren lässt. Der Beitrag zeigt die Montage in zehn Schritten.

Raffstoren sind ein beliebter Behang in privaten und gewerblich genutzten Immobilien. Für die Montage kommen in der Regel klassische Vorbaukästen oder Blendensysteme zum Einsatz. Da diese Lösungen jedoch in Hinblick auf die Aufmaß- und Montagefreundlichkeit oder notwendigen Baugrößen für Einschränkungen sorgen können, hat Alukon den Raff-E, einen speziell für Raffstorelamellen geeigneten Kasten entwickelt. Dieser ist so einfach aufzumessen und zu montieren wie ein Vorbaukasten und bietet ähnlich der Blendensysteme eine zugleich deutlich größere Flächenabdeckung. Je nach Wunsch und baulicher Anforderung kann der Raff-E in der Laibung als sichtbarer Kasten (wie in der Montage oben gezeigt), als Putzträgervariante, auf der Laibung, als Schachtmontage oder auf der Fassade mit Abstandshaltern montiert werden. Durch technische Details in der Konstruktion und eine werkseitige Vormontage entfallen bei allen Montagearten aufwendige Zwischenschritte.

Autoren

Mark Schiemann und Patrick Schultze arbeiten als Anwendungstechniker bei der Alukon KG in Konradsreuth.

Thematisch passende Artikel:

Alukon Schnellbaukasten Raff-E

In nur zehn Schritten zum Raffstore-Element

Raffstoren sind ein beliebter Behang in privaten und gewerblich genutzten Immobilien. Für die Montage kommen in der Regel klassische Vorbaukästen oder Blendensysteme zum Einsatz. Da diese Lösungen...

mehr
12/2016

Kasten im Kasten

Die Renovierungslösung „AK-Reno“ für bestehende Roll­ladenkästen wurde für energetische Sanierungen bei gleichzeitigem Fenstertausch entwickelt. Der Kasten lässt sich leicht, ohne die Fassade...

mehr
7-8/2015

Für fast alle Anforderungen

„NovoPorta Premio“ ist die neue Stahltürengenereration für Europa. Sie wurde speziell für diesen Markt entwickelt und erfüllt bereits heute alle Kri­terien der kommenden EN 16?034...

mehr