Absorberplatte ohne Vlies

Den ersten A-Absorber ohne Vlieskaschierung hat die Odenwald Faserplattenwerk GmbH (OWA) auf den Markt gebracht. Statt eines Vlies ist der Absorber mit Dispersionsfarbe beschichtet. Die 15 mm dicke Mine­ralplatte „Multi Alpha“ ist schwerer und härter als gewöhnliche A-Absorber. Das kommt der Schalldämmung und der Feuerwiderstandsdauer zugute. Haptisch weicher als andere Produkte überzeugt die Akustikplatte mit einer Schallabsorption von αw= 0,90 und einem Feuerwiderstand von bis zu REI 60. „Multi Alpha“ ist in den Standard-Formaten 625 x 
625 mm und 1250 x 625 mm sowie 600 x 600 mm und 1200 x 
600 mm lieferbar. Montiert wird die Platte mit den Tragsystemen „S3“ oder S3 cliq“ von OWA. Der Hersteller nimmt alte Akustikplatten in größeren Mengen zurück und produziert daraus neue Mineralplatten.

Odenwald
Faserplattenwerk GmbH
63916 Amorbach
Tel.: 09373/201-222
Fax: 09373/201-130
info@owaconsult.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2014

Mineralplatten für jeden Anspruch

Die Mineraldeckenplatten im Dessin Sinfonia bestechen durch eine zurückhaltende Optik und sehr gute Schall- und Brandschutzwerte. Die vlieskaschierten standardmäßig weißen Platten besitzen einen...

mehr
Ausgabe 03/2016

Design-Deckenplatte

Eine zu 100 Prozent recyclefähige Wet-felt-Mineralplatte mit dem Modellnamen „Unique“ präsentiert die Firma OWA aus Amorbach. Die steingraue Oberfläche ist auf jeder Platte in Nuancen heller oder...

mehr
Ausgabe 12/2010

Stark in Schall- und Brandschutz

Unter den Produktnamen Sinfonia und Bolero präsentiert OWA auf der BAU eine Deckenplatten-Serie für hohe ästhetische und akustische Anforderungen – vlieskaschiert und leistungsstark in Sachen...

mehr
Ausgabe 06/2011

Vlieskaschierte Mineralwolle-Deckenplatten

Die Produktnamen „Sinfonia“ und „Bolero“ bezeichnen das neue Deckenplatten-Duo von OWA, das sowohl ästhetisch als auch akustisch hohe Anforderungen erfüllt. Diese neue Generation von...

mehr
Ausgabe 09/2012

Lamellenwolken unter der Decke

„Cloud“ und „Square“ – diese beiden neu entwickelten Deckensegel in Lamellenform lassen sich überall dort frei anordnen, wo eine herkömmliche abgehängte Decke nicht installiert werden kann: in...

mehr