Bauhaus-Buch zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum

Über das Bauhaus wurde schon viel geschrieben. Bei den Büchern ist so manch voluminöser Foliant darunter. Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums wurde bei h.f.ullmann auch das von Jeannine Fiedler und Peter Feierabend herausgegebene Buch mit dem schlichten Titel „Bauhaus“ neu aufgelegt, das erstmals vor mittlerweile 20 Jahren erschienen ist. Mit über 600 Seiten zählt das Buch zu den Schwergewichten der Bauhaus-Literatur. Das liegt natürlich auch daran, dass die Auswirkungen des Bauhauses – obwohl dieses nur 14 Jahre existierte – auf das Bauen, auf Kunst, Politik und Gesellschaft bis heute spürbar sind.

Thematisch passende Artikel:

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

kaum eine Kunst- und Architekturschule hat international eine solche Bedeutung erlangt wie das vor 100 Jahren in Weimar gegründete Bauhaus. Gründer und erster Direktor war Walter Gropius, der von...

mehr