Befestigungslösungen für WDV-Systeme

Zum Befestigen von leichten Anbauteilen in der Dämmung ohne Wärmebrücke eignet sich der Dämmstoffdübel „FID“. Mit dem Abstandsmontagesystem „Thermax“ lassen sich zusätzlich Anbauteile nahezu ohne Wärmeverluste sicher ans WDVS befestigen. Verschiedene Ausführungen leiten mittelschwere bis schwere Lasten in den Verankerungsgrund ein. Je nach Ausführung werden dabei Dämmstoffdicken von 45 bis 295 mm „überbrückt“. Zur Befestigung von leichten Anbauteilen in Dämmplatten aus Polystyrol oder Polyurethan kann man den Dämmstoffdübel „FID“ mit der Hand oder dem Akku-Schrauber setzen, ein Vorbohren ist nur bei dicken Putzschichten (6 mm) nötig. Beim Einbringen schneidet sich seine Gewindespirale formschlüssig in die Dämmplatte. Das Abdichten des Dübelrands sichert den Dämmstoff vor Wassereintritt. Mit dem „FID-R“ kann man Regenrohre wärmenbrückenfreie ins WDVS montieren. Für Markisen, französische Balkongeländer, Wintergärten und andere schwere Lasten eignet sich der „Thermax 12“ und „Thermax 16“

Fischerwerke GmbH & Co. KG

72178 Waldachtal

Tel.: 07443/12-0

www.fischer.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-1-2

Dübel in Dämmung versenkt

Mit dem „Str-Tool“ werden Dämmstoff­dübel in die Dämmebene versenkt. So funktioniert es: Mit dem Bohrer wird ein Loch durch den Dämmstoff in die Wand gebohrt. In das Loch wird der...

mehr
Ausgabe 2009-09

Wärmebrückenfrei und sicher Montieren im WDVS

Die fischer Thermax Familie ist ein Dübelprogramm, das sich für universelle Befestigungen in Wärmedämmverbund-Systemen (WDVS) eignet. fischer Thermax 12 und 16 wurden zur Verankerung von schweren...

mehr
Ausgabe 2012-1-2

Schwerlastbefestigung fürs WDVS

Schwere Bauteile wie Wintergärten, Vordächer, Klimageräte, Abgaskaminkonsolen und Sonnenschutzsysteme (zum Beispiel Markisen) müssen sicher und dauerhaft am Bauwerk verankert werden, um Schäden...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Dämmstoff aus alten Flaschen

Der Dämmstoff „Home-Iso“ eignet sich für die Wärme- und Schalldämmung von Steildächern, Dachböden, Decken und Wänden. Er besteht zu 100 Prozent aus Polyesterfasern, die bei der Herstellung...

mehr
Ausgabe 2016-09

Brandschutzriegel in der Dämmebene verdübeln

Ein Wärmedämm-Verbundsystem mit Dämmstoffplatten aus EPS gilt in der Regel als schwer entflammbar. Dennoch muss in eine solche Dämmung ein Brandschutzriegel eingebaut werden. Zum Befestigen von...

mehr