Deutscher Holzbaupreis 2011

Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister hat auf der Messe LIGNA den Deutschen Holzbaupreis verliehen. Aus insgesamt 229 eingesendeten Arbeiten (Neubauten, Gebäudesanierungen und Systeminnovationen) wurden von der Fachjury die besten ausgewählt.

„Wir wollen motivieren mehr mit dem zeitlosen Baustoff Holz zu bauen“, sagte Ullrich Huth, Vorsitzender von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister. Die prämierten Bauwerke hätten Signalwirkung und würden zur Nachahmung anregen, so Huth weiter. Ziel sei es, die Holzbauquote in Deutschland von derzeit 15 Prozent deutlich anzuheben.  

Der Deutsche Holzbaupreis wurde an drei Bauwerke verliehen, deren unterschiedliche Ausprägungen vorbildlich das Anwendungsspektrum des Baustoffes Holz verkörpern. Im Bereich Neubau wurde das Jugendhaus des Bischöflichen Jugendamts Don Bosco in Mainz ausgezeichnet. Ein Grund war, dass die Kirche als Bauherr sich aufgeschlossen gegenüber neuen Formen und zukunftsweisender Architektur zeigte.  

Eine große Aufgabe ist das Bauen im verdichteten städtischen Raum. Das Büro Bucher-Beholz Architekten hat für eine Baugemeinschaft in München-Riem ein dreige-schos­siges Gebäude aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen entwickelt, die „nicht nur in München-Riem als modulare Keimzelle für neue urbane Wohnanlagen dienen“, so die Bewertung der Jury.

Der dritte Preisträger ist ein Ferienhaus am Scharmützelsee in Brandenburg.  

Der Deutsche Holzbaupreis würdigt in der Kategorie Komponenten und Konzepte auch erneut die forschende und entwickelnde Seite. Die TU München entwickelte zusammen mit zwei Universitäten aus Finnland und Norwegen das System „TES EnergyFacade“ zur Sanierung bestehender Gebäude mit vorgefertigten Holzfassadenelementen. Weil für alle Bearbeitungsstufen praktikable, universelle Lösungen erarbeitet wurden, besitzt nach Ansicht der Jury dieses Projekt große Aussichten auf internationale Markterschließung.  Darüber hinaus wurden sieben Neubauten und Modernisierungsvorhaben mit einer Anerkennung gewürdigt. Das vollständige Wettbewerbsergebnis dokumentiert Holzbau Deutschland auf seiner Homepage www.deutscher-holzbaupreis.de.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-10

BDZ in Holzbau Deutschland umbenannt

Im 106. Jahr ihres Bestehens hat die Berufsorganisation des Zimmererhandwerks ihren Namen geändert: Aus Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes wurde Holzbau...

mehr
Ausgabe 2009-1-2

Ausgelobt: Deutscher Holzbaupreis 2009

Der Bund Deutscher Zimmermeister lobt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, dem Holzabsatzfonds, der Deutschen Messe AG, der Studiengemeinschaft Holzleimbau, dem Verband der...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Ausgezeichnet Deutscher Holzbaupreis 2009: Fünf Bauwerke prämiert

Der Deutsche Holzbaupreis gilt als die wichtigste Auszeichnung für Gebäude aus Holz in Deutschland. Ullrich Huth, BDZ-Vorsitzender im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, erklärte, dass der...

mehr
Ausgabe 2009-10

Goldene Ehrennadel des BDZ für Bernhard Tellkamp

Der Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (BDZ) – seit Ende September Holzbau Deutschland – hat Bernhard Tellkamp mit der Goldenen Ehrennadel des BDZ...

mehr
Ausgabe 2014-1-2

Dach+Holz Inter­national Mitte Februar in Köln

In Köln findet vom 18. bis 21. Februar 2014 mit der Messe Dach+Holz International der wichtigste Treffpunkt für das europäische Dachdecker- und Zimmererhandwerk statt. In vier Messehallen und auf...

mehr