Dichtung zum Aufstreichen

Omega Liquid Dichtpaste von Isocell ist eine streichbare Abdichtung für die Außenanwendung. Die wasserbasierende Paste aus Polyacrylatdispersion eignet sich unter anderem für fugenlose Abdichtungsarbeiten kritischer Stellen am Fenster sowie als zweite Entwässerungsebene unter der Fensterbank.

Auch für die temporäre Abdichtung vorgefertigter Bauteile oder von Schnittflächen bei Massivholzelementen zum Schutz vor Feuchtigkeit kann Omega Liquid eingesetzt werden. Die Dichtpaste ist dauerelastisch, lösungsmittelfrei und wasserundurchlässig. Sie wird mit dem Pinsel aufgetragen und haftet zum Beispiel auf Holz, Beton, Gasbeton, Metall, Polyester, Gipsbaustoffen oder Hartschaumplatten (EPS, XPS, PUR). Risse und Fugen, die kleiner als 3 mm sind, lassen sich durch einmaliges sattes Auftragen der Paste abdichten. Bei größeren Fugen kommt das Liquid Bewehrungsband zum Einsatz.

Abdichtung eines Fensterbankanschlusses

Damit ein Fensterbankabschluss mit der Paste fachgerecht abgedichtet werden kann, muss die Oberfläche der Mauerbank glatt sein und frei von Staub und Schmutz. Die Fläche sollte ein Gefälle von mindestens 5 Grad haben. Außerdem müssen die Aussparungen für die Fensterbank an den Laibungen bereits vorgesehen sein.

Omega Liquid wird mit dem Pinsel aufgetragen. Vom Fensterrahmen, über die Schaumfuge bis zum Ende der Mauer muss alles eingestrichen werden. An den Flanken wird die Dichtpaste auch über die ausgestemmte Laibung gestrichen.

Im Anschluss wird das Liquid Bewehrungsband über alle Ecken und Stoßverbindungen gelegt und in die Dichtmasse eingedrückt. Die Schaumfuge muss komplett mit einem Bandstreifen überdeckt sein, und das Band soll noch mit mindestens 1 cm Breite am Fensterrahmen und auf der Mauerbank aufliegen.

Nach dem Abtrocknen der Dichtmasse wird eine zweite Ebene aufgetragen. Dabei ist es wichtig, das Bewehrungsband vollflächig zu überstreichen. Nach dem Trocknen kann die Fensterbank verlegt werden. Es ist möglich, Flexklebemörtel (C2, S1) direkt auf die getrocknete Dichtmasse aufzutragen. Bei der Befestigung der Fensterbank muss der Handwerker darauf achtgeben, dass Wasser später auch in der unteren wasserführenden Ebene abfließen kann.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-7-8

Spritzbare und streichbare Dichtmassen

Eine Alternative zu Fensterdichtbändern ist die Dichtpaste „Soudatight“ für breite Bauanschlussfugen. Sie eignet sich als Abdichtung von Fensteranschlüssen bei Sanierung und Neubau und ist für...

mehr
Ausgabe 2015-1-2.

Zweite Entwässerungsebene zum Kleben

Mit dem „Omega Fensterband 200“ aus wetterbeständigem Butylkautschuk bietet Isocell eine zuverlässige und einfach auszuführende zweite Entwässerungs- ebene für den Fensterstock. Der...

mehr
Ausgabe 2018-1-2

Zweite wasserführende Ebene

Die zweite wasserführende Ebene des Komplettsystems „FDKtherm“ besteht aus drei Elementen: einem Fensterbankanschlussprofil, das als untere Auflage für Fenster an die Geometrie des...

mehr
Ausgabe 2014-11

Fehlertoleranter Fensteranschluss Anschluss von Fenstern an holzfaserbasierte WDV-Systeme

Das besonderes Merkmal holzfaserbasierter WDV-Systeme ist im Vergleich zu „klassischen“ WDVS-Lösungen auf mineralischem Untergrund eine Gewerketeilung während der Systemapplikation:  Die...

mehr
Ausgabe 2012-12

Dichtmasse zum Abrollen

Um die Luft- und Winddichtheit der Gebäudehülle zu gewährleisten, müssen Folien oder Plattenwerkstoffe an Überlappungen und Anschlüssen dauerhaft abgedichtet werden. Mit der Airstop Dimaroll...

mehr