Dünne Schalldämmplatte

Die Schalldämmplatte PhoneStar TRI der Firma Wolf ist zugleich als Trocken-
estrich und Leichtbauplatte einsetzbar und besteht aus einer dreifachen, gleichlaufenden Wellenpappe, gefüllt mit einer speziellen Quarzsand-/Quarzstaubmischung. Die für den Boden 120 x 80 cm und für die Wand 125 x 62,5 cm große Platte ist nur 15 mm dick und erzielt eine Trittschalldämmung von 33 dB (gefühlt 70 Prozent) und eine Luftschalldämmung von 36 dB (gefühlt 85 Prozent) nach
DIN EN ISO 717-2. Diese Schalldämmung entspricht der einer 30 cm dicken Massivwand, aber eben nur mit 15 mm Aufbauhöhe. Zudem konnte die Flächenbelast­barkeit auf 65 t/m2 erhöht werden, wodurch selbst ein vollbesetzter Airbus 320 darüber rollen dürfte. Die PhoneStar TRI ist zudem für die einfachere Beplankung von Wänden mit Elektroinstallationen optimiert und besteht wie alle Schalldämmplatten des Herstellers aus rein ökologischen Materialien und ist 100 Prozent recyclebar.

Wolf Bavaria GmbH
91560 Heilsbronn
Tel.: 09872/95398-0
Fax: 09872/95398-11
info@wolf-bavaria.com
www.wolf-bavaria.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2009

Platte gegen Feuer und Wasser

Die glasvliesummantelte Spezialplatte LaHydro von Lafarge Gips nimmt den Trockenbau beim Wort: An ihr perlt alles ab – gerade in Bereichen mit sehr hoher Feuchtigkeitsbeanspruchung. Ab sofort besitzt...

mehr
Ausgabe 05/2013

Ganz weiß: neue Designplatte

Für eine optisch perfekten ersten Eindruck einer Trockenbauwand sorgt die neue Designplatte Rigips Die Weiße. Dank des hochwertig glatten und sehr hellen Oberflächenkartons wirken Wände, die mit...

mehr
Ausgabe 04/2009

Vielseitige Platte für Fliesen

Die neue Trockenbauplatte Schlüter-Kerdi-Board besteht aus einem Kern aus xps-Hartschaum mit einer auf beiden Seiten aufkaschierten Versteifungsschicht, die ein Vlies als Kontaktschicht für...

mehr