Duo für den Sockel

Mit der auf StoFlexyl abgestimmten Zementkomponente StoFlexyl Cement lassen sich Dämm- und Armierungsarbeiten am Sockel noch zuverlässiger umsetzen. Denn jetzt kommen beide Materialien aus einer Hand. Das vereinfacht die Logistik und es bleiben keine Reste: Das Mischverhältnis beträgt 1:1 (nach Gewicht). Neben der einfacheren und schnelleren Verarbeitung sorgt das aufeinander abgestimmte Duo auch für ein optimiertes Arbeitsergebnis. Am stark von Feuchte beanspruchten Sockel entscheidet die Qualität der Baustoffe besonders über die Dauerhaftigkeit der Verklebung, Armierung oder Sperrschicht. Die Spachtelmasse StoFlexyl hat sich über viele Jahre bewährt, als Armierungsmörtel, zur Verklebung der Sto-Sockelplatten und sogar als zusätzlicher Feuchteschutz für den Oberputz im Spritzwasserbereich oder Erdreich. StoFlexyl Cement ist ein speziell abgestimmter Weißzement, mit dem sich das Ergebnis in einem helleren Farbton zeigt – und damit leichter von anderen Werkstoffen zu unterscheidenden ist.

Sto AG
79780 Stühlingen
Tel.: 07744/57-1010
Fax: 07744/57-2010

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2013

Hochdämmende Sockelplatte

Mit der in Dicken von 5 bis 30 cm lieferbaren Sto-Sockelplatte PS30SE 032 aus EPS-Hartschaum ist es nun möglich, die Gebäudedämmung vollständig mit einem Dämmstoff der Wärmeleitgruppe 032...

mehr
Ausgabe 10/2011

Feine Flächen

Kontraste beleben Flächen, beispielsweise durch unterschiedliche Putzstrukturen. Besondere Akzente setzt der neue mineralische Oberputz StoMiral Nivell F: Mit der Abriebkörnung von nur 1 mm lässt...

mehr
Ausgabe 09/2017

Profil für saubere Putzkanten

Um runde oder ausgebrochene Putzkanten zu verhindern, setzen Profis Kantenprofile ein – Kunststoffprofile mit Abzugskante, an deren Schenkeln Armierungsgewebe anschließt. Das Gewebe wird an...

mehr
Ausgabe 03/2018

Neue Steinwolleplatte: Mehr Stabilität, weniger Dübel

Die Steinwolleplatte „Xtra2/B/H2“ kommt in den meisten Fällen mit weniger Dübeln als üblich aus. Das spart Material und Arbeitszeit. Durch eine optimierte Produktion verfügt die „Xtra2/B/H2“...

mehr