Formstabil und wasserabweisend

Für die Dämmung von zweischaligen Außenwänden bietet Rockwool mit der Dämmplatte Kernrock eine energieeffiziente und robuste Lösung. Die Flexibilität der Platten gestaltet das Arbeiten auf der Baustelle denkbar unproblematisch: Der Dämmstoff passt sich optimal dem Mauerwerk an und bricht auch dann nicht, wenn er etwas „härter“ angefasst wird. Beim Befestigen der Platten mittels Anker komprimiert sich der Dämmstoff leicht und geht danach unmittelbar wieder in seine ursprüngliche Dicke zurück – der gefürchtete „Matratzeneffekt“ wird so vermieden. Die nichtbrennbaren Steinwolleplatten weisen eine geringe Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,035 W/mK auf. Die formstabilen Platten können exakt zugeschnitten und sehr genau angepasst werden. Günstig für den Baufortschritt: Die Platten sind durchgehend wasserabweisend. So kann auch bei schlechten und winterlichen Wetterbedingungen weitergearbeitet werden. Dank einer flexiblen Steinwolle-Struktur wird das Brechen der Kernrock Dämmplatten an den Ecken – auch bei einer etwas ruppigen Montage – sicher verhindert. Sogar ein etwas festerer Druck gegen die Wand, wenn zum Beispiel die Dämmplatten auf die Befestigungsanker geschoben werden, kann ihnen nichts anhaben. Gleichzeitig sorgt deren Formstabilität selbst bei hohen Windsoglasten für einen starken Halt an den Ankern. Kernrock-Platten sind im Format 1000 x 625 mm und in Dicken zwischen 50 und 150 mm erhältlich. Als Baustoff der Klasse A1 (nichtbrennbar) leisten sie einen wichtigen Beitrag zum vorbeugenden Brandschutz. Der spezifische Strömungswiderstand der Steinwolle sorgt zudem für eine hohe Schallabsorption und trägt zu einem guten Schalldämmwert der gesamten Außenwand bei.

 

Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG
45966 Gladbeck
Tel.: 02043/408-0
Fax: 02043/408-570
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-09

Kernige Dämmplatte

Für die Dämmung von zweischaligen Außenwänden hat Rockwool die neue Dämm-platte „Kernrock“ entwickelt. Durchgehend wasserabweisend, trotzen die Platten auch unkaschiert auf der Baustelle Wind...

mehr
Ausgabe 2015-03

Gut streichbare Kellerdeckendämmung

Eine Dämmung kann man unter der Kellerdecke mit der jüngst in den Markt eingeführten, nichtbrennbaren Steinwolle-Dämmplatte Planarock Select von Rockwool besonders komfortabel einbauen ist. Sie...

mehr
Ausgabe 2013-06

Leicht und stabil: Steinwolle auf oberster Geschossdecke

Neu von Rockwool ist die Dämmplatte Tegarock L. Sie ist leicht und deshalb angenehm zu handhaben, zugleich aber so stabil, dass schon das Auflegen einer handelsüblichen Holzspanplatte ausreicht, um...

mehr
Ausgabe 2009-09

Dämmung für vorgehängte hinterlüftete Fassaden

Als Dämmung hinter der vorgehängten Fassade hat sich Fixrock 035 von Rockwool gut bewährt. Die Fassadendämmplatte der WLG 035 dämmt nicht nur, sie schützt auch die Bausubstanz. Ob mit oder...

mehr
Ausgabe 2013-09

Weniger Dübel pro Quadratmeter

Mit der beidseitig weiß beschichteten Putzträgerplatte Coverrock II bietet Rockwool das optimierte Kernstück eines nichtbrennbaren WDV-Systems. Die Beschichtung auf der unverdichteten Kleberseite...

mehr