Fußbodenheizung für das Kaiser Wilhelm Museum in Krefeld

Einen wesentlichen Bestandteil zur Klimaerzeugung in den Ausstellungs-, Durchgangs- und Foyerräumen stellt im Kaiser Wilhelm Museums in Krefeld die dünnschichtige Warmwasserfußbodenheizung (Dünnschichtsystem DS FN 10) der Firma herotec dar. Dieses System bietet den Vorteil, dass die verschiedenen bestehenden Untergrundflächen nicht komplett entfernt und neue Heizestriche eingebaut werden müssen. Die Bestandsflächen des Museums konnten ohne größere Aufbaudicke mit einer Fußbodenklimatisierung ausgestattet werden.

Das Heizsystem besteht aus etwa 14 mm dicken Foliennoppenplatten, die auf dem Verlegeuntergrund verklebt werden. In diese Foliennoppenplatten werden die Rohrleitungen eingelegt und fixiert, bevor das gesamte System mit einer Fließspachtelmasse mit einer Überdeckung von etwa 5 mm verfüllt wird. Die Gesamtdicke beträgt dann etwa 22 mm.

Entscheidend für die Verarbeitung ist der Untergrund. Um eine genauere Bewertung desselben vornehmen zu können, wurden von der Objektberatung der Sopro Bauchemie Haftzugmessungen durchgeführt. Nach positiver Bewertung der Bestandsflächen behandelten die Mitarbeiter des Verlegebetriebs elmas-Fußbodentechnik aus Landsberg diese mit „Sopro Grundierung“ und verklebten darauf die Fo­liennoppenplatte mit „Sopro VarioFlex“. Nach dem darauffolgenden Einlegen der Rohrleitungen wurden die so vor­bereiten Flächen mit „Sopro FaserFließSpachtel“ ausge­glichen, denn selbstverlaufende Fließspachtelmassen haben sich als Vergussmasse für dünnschichtige Fußbodenheizungssysteme besonders bewährt. Den Abschluss dieser Arbeiten bildete die Verlegung des neuen Fußbodenbelags aus Linoleum.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-7-8

Das Kaiser Wilhelm Museum in Krefeld wurde saniert und modernisiert

Das nach Plänen des Architekten und Bauunternehmers Hugo Koch in Krefeld erbaute Kaiser Wilhelm Museum öffnete 1897 seine Pforten für kunst-interessierte Besucher – ein Jahrzehnt nach dem...

mehr
Ausgabe 2017-7-8

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wäre das Museum Barberini in Potsdam von Anfang an ein Kunstmuseum gewesen und wäre es nicht im Zweiten Weltkrieg zerstört und mit Baujahr 2016 wiederentstanden, so wäre es das älteste...

mehr
Ausgabe 2014-04

Dünnschichtige Fußbodenheizung

Meist ist schon aus konstruktiven Gegebenheiten bei Altbauten die Installation einer Warmwasser-Fußbodenheizung innerhalb einer klassischen Estrichkonstruktion sehr aufwendig, wenn nicht sogar...

mehr