Graf Zahl
Mit Buchhaltungssoftware die Betriebszahlen im Griff

Verlässliche Daten zu Umsatz, Kosten und Außenständen sind das Herzstück jeder Buchführung – so auch bei der Schreinerei Innenausbau Josef Ernst aus Neuler. Der Handwerksbetrieb setzt mit der Euro Fibu von syska eine Finanzbuchhaltungs-Software ein, die über die marktüblichen Funktionen hinausgeht: Übersichtliche, zeitnahe betriebswirtschaftliche Auswertungen sind in Sekundenschnelle und per Knopfdruck verfügbar.

Buchhaltungs-Software wird immer komplexer. Diese Erfahrung machte vor zehn Jahren auch Christine Ernst, die in der Schreinerei Ernst in Neuler die Zahlen verantwortet. Für das Branchenprogramm für Holzbearbeitung, über das bis dato ihre gesamte Buchhaltung lief, war eine neue und komplexe Finanzbuchhaltungs-Software gesucht. Weitere Anforderung: Die neue Software-Lösung sollte über Schnittstellen auch die Daten aus dem Branchenprogramm übernehmen können. Ihr Softwarebetreuer stellte eine Lösung vor, die maßgeschneidert für die Anforderungen von kleinen und mittleren Handwerksbetrieben ist: Die Euro Fibu Plus von syska.

Überzeugt haben Christine Ernst nicht nur die vielfältigen Funktionen, sondern auch die einfache Handhabung des Programms: „Die Einarbeitung war dank der einfachen Bedienbarkeit und der Übersichtlichkeit der einzelnen Funktionen und Menüpunkte überhaupt kein Problem“, erinnert sich Christine Ernst. Die Schreinergesellin bearbeitet in dem traditionellen Handwerksbetrieb mit vier Mitarbeitern – ihr Mann, Josef Ernst, leitet den Betrieb nun schon in der vierten Generation – mehr als 2000 Buchungssätze pro Jahr. Dank der Finanzbuchhaltungs-Software kann sie gerade bei den gängigen Arbeitsabläufen, wie beispielsweise Eingangs- und Ausgangsrechnungen, viel Zeit sparen. Ausgestattet mit den entsprechenden Schnittstellen, übernimmt die Euro Fibu die Rechnungen direkt von der Branchensoftware. Und so hat Christine Ernst die Möglichkeit, diese gleich weiterzuverarbeiten.

Besonders hilfreich sind auch die so genannten Buchungsschablonen: Dort lassen sich alltägliche Geschäftsvorfälle bequem hinterlegen. Dadurch gestaltet sich beispielsweise die Kontensuche der einzelnen Kunden sehr einfach. Mit nur einem Klick lässt sich der passende Kontensatz schnell und bequem aufrufen. Weiteres Plus: „Während der laufenden Buchungen kann ich auf einen Blick meinen aktuellen Konto- und Kassenstand erkennen,“ erklärt Christine Ernst. „So weiß ich immer, wo wir aktuell stehen.“

Schnell lässt sich mit der übersichtlichen „Offene Posten“-Liste – gestaffelt nach den einzelnen Mahnstufen – auch erkennen, welche Kunden an die Zahlung erinnert werden müssen. „Doch zum Glück kommt dies mit gerade mal ein bis zwei Mahnungen im Jahr bei uns nur sehr selten vor“, erklärt Christine Ernst.

Weites Spektrum an Funktionalitäten

Neben dem täglichen Überblick nutzt die Schreinerei Ernst auch die umfassenden und detaillierten Auswertungen. So kann die Buchhaltungsexpertin individuelle Analysen auf Knopfdruck aufrufen. „Betriebswirtschaftliche Auswertungen, wie die übersichtliche Gewinn- und Verlust Rechnung, erstelle ich am Ende des Monats“, so Christine Ernst. Dabei kann sie das detaillierte Kontenblatt aufrufen, in das Buchungsjournal einsehen und eine Fehlbuchung gegebenenfalls gleich stornieren. „Verlustbringende Bereiche können wir so auf einen Blick erkennen und entsprechend handeln.“ Besonderes Highlight der Software: Die direkte Integration in Microsoft Excel. Ein mühseliges Importieren der Zahlen entfällt und so lassen sich beispielsweise Neu-Kalkulationen schnell umsetzen. Außerdem kann auf alle Konten- und Kostensalden in Echtzeit zugriffen werden: Ein Mausklick genügt und eine Budget- und Planwert-übersicht je Kostenstelle oder Kostenträger lässt sich schnell abrufen. Auch Umsatzstatistiken lassen sich in Sekundenschnelle erstellen: Die Software zeigt hier beliebige Auswertungs- und Vergleichszeiträume auf, die mit Hilfe der Drill-Down-Funktionen gezielt nachverfolgt werden können. Weitere Informationen unter: www.syska.de


x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-11

Durchblick in der Finanzbuchhaltung

Das erweiterte Business Cockpit der aktuellen Softwareversion gewährt eine einfache und auf Knopfdruck aktualisierbare Darstellung der wirtschaftlichen Gesamtsituation. So können schnell Gewinn- und...

mehr
Ausgabe 2008-09

Alles im „grünen Bereich“

Die neue Version von Lexware financial office pro handwerk vom gleichnamigen Hersteller Lexware verwaltet als modulare Lösung die Bereiche Auftragswesen, Buchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung...

mehr

Digitale Büroorganisation statt Zettelwirtschaft

Der administrative Aufwand in Handwerksbetrieben ist groß: Angebote erstellen, Rechnungen schreiben, Kundenakquise betreiben, Werbung schalten und die Website pflegen, den E-Mail-Verkehr abwickeln,...

mehr