Innendämmung mit Wandflächenheizung

Ein angenehmes Raumklima – richtig temperiert und ohne Zugluft – wirkt sich grundsätzlich positiv auf das Wohlbefinden des Menschen aus. Hierzu tragen Wandflächenheizungen, die sich in idealer Weise mit eine Innendämmung kombinieren lassen, maßgeblich bei.

Die Kombination von TecTem Insulation Board Indoor mit einer Wandflächenheizung wie dem climasystem von aquatherm eignet sich hervorragend für eine Wärmeerzeugung auf niedrigem Temperaturniveau. Die Energieeffizienz sowie die Behaglichkeit des Raumes werden durch eine Innendämmung mit dem System von Knauf Perlite besonders positiv beeinflusst: Das rein mineralische und völlig faserfreie Material mit besten thermischen Kennwerten fördert durch Kapillaraktivität und Schimmelpilzschutz ein gesundes Raumklima.

Ein Prüfaufbau mit TecTem Insulation Board Indoor und dem climasystem von aquatherm bestätigt thermographisch hervorragende Ergebnisse im Bezug auf die Effizienz. Darüber hinaus konnte im Versuch gezeigt werden, dass das System eine sichere Lösung darstellt, die man zeit- und materialsparend – komplett ohne Dampfsperre – installieren kann: Die mineralische Dämmplatte wird auf den ebenen und tragfähigen Untergrund mit dem zum System gehörenden Klebespachtel des Herstellers waagerecht im Verband geklebt. Als nächster Arbeitsschritt folgt die Schließung der Fugen mit ebenfalls zum System gehörenden Füllmörtel beziehungsweise, bei größeren Fugen, mit Dämmstreifen.

Das Registersystem aus Kunststoff wird direkt auf der Innendämmung aufgebracht. Oben und unten werden die Heizregister an Halterungen mit Festpunkten in der tragenden Wand fixiert. Außerdem werden sie an jeder Befestigungsschiene entsprechend der Registerbreite mit zusätzlichen Befestigungselementen mit Dübeln versehen. Und schließlich erhalten die Zuleitungen Befestigungsschellen aus Kunststoff.

Um die Kapillaraktivität der Wand zu gewährleisten, wird ein geeignetes Putzsystem, zum Beispiel Knauf Rotkalk, verwendet, dass das angenehme Raumklima zusätzlich reguliert. Das Registersystem wird mit dem Rotkalk Grund mit mindestens 10 mm Rohrüberdeckung eingeputzt. Anschließend wird eine etwa 5 mm dicke, vollflächige Gewebearmierung mit Rotkalk Fein ausgeführt. Als Oberputze dienen Rotkalk Filz 05, Rotkalk Filz 1 und Rotkalk Filz 2 , die als gefilzte oder als verwaschene Oberflächenstrukturen speziell auf die darunter verarbeiteten Putze abgestimmt sind. Im Farbton weiß oder pastell eingefärbt, bewirken sie ein zusätzliches Wohlbefinden.

 

Autor

Siegmar Grabowski ist als Fertigungstechniker/technischer Betriebswirt WA in der Anwendungstechnik der Firma Knauf Perlite in Dortmund tätig.

Die Wandflächenheizung wird direkt auf der Innendämmung aufgebracht und verputzt

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11

Mineralische Glätte mit Leichtzuschlag

Für eine besonders feine Oberflächenoptik der wohngesunden Innendämmung „TecTem Insulation Board Indoor“ sorgt die zum System von Knauf Aquapanel zählende „TecTem Glätte“ mit dem...

mehr
Ausgabe 2017-05

Kapillaraktives Innendämmsystem Rotkalk in-Board

Das Putzsystem „Knauf Rotkalk in-System“ ist ein komplett mineralisches Innendämm-System. Basis des ka­pillaraktiven, diffusionsoffenen Systems ist die „Rotkalk in-Board“ 045 Dämmplatte....

mehr
Ausgabe 2013-1-2

Fachwerk-Innendämmung

Die Innendämmung von Fachwerk ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Jetzt wird es wesentlich einfacher, sie zu lösen. Mit TecTem Insulation Board Indoor Historic erhält man ein geprüftes Saniersystem,...

mehr
Ausgabe 2016-05

Vulkanisches Perlitgestein als Dämmung

Das „Rotkalk in-System“ von Knauf ist ein Innendämmsystem aus Dämmplatte, Lai­bungs­platte und Mörtel. Basis des Systems ist die „Rotkalk in-Board 045“ Dämmplatte. Sie hat eine...

mehr
Ausgabe 2009-04

Innendämmplatte aus Perlit

Mit TecTem Insulation Board Indoor bietet Knauf Perlite eine neue rein mineralische Platte aus dem natürlichen Rohstoff Perlit für die Innendämmung. Neben den thermischen Eigenschaften besitzt die...

mehr