Keramische Wärmedämmfassade

Poroton-WDF ist eine neue von Schlagmann Poroton entwickelte Wärmedämmfassade, die aus massiven mit Perlit gefüllten Ziegeln besteht. Faktisch gesehen ist das nach DIN 1053-1:1996-11 Abschnitt  8.4.3 ein zweischaliges Mauerwerk mit Putzschicht. Die Vorsatzschale besteht in hier aus Dämmziegeln, die vor der bestehen­den Wand aufgemauert werden. Dank der Kombination aus Ziegel und Perlit verfügt die neue Wärmedämmfassade über einen sehr niedrigen Wärmeleitwert von 0,065 W/mK. Dabei besteht die Außendämmung nur aus zwei Schichten: Poroton-WDF sowie Leichtputz. Zudem ist ein Veralgen der Fassade sowie Schimmelbildung im Wohnraum schier unmöglich, da die dampfdiffusionsoffene Konstruktion dies verhindert.

Schlagmann Baustoffwerke GmbH & Co. KG

84367 Zeilarn

Fax: 08572/17-159

info@schlagmann.de

www.schlagmann.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-12

Gedämmter Fensteranschlag

Zur Erstellung von wärmegedämmten Fensteranschlägen im Laibungsbereich von einschaligem Planziegelmauerwerk wird die Poroton-Anschlagschale empfohlen. Als Optimierung von Wärmebrücken im...

mehr