Mörtelfreie Stahlblockzarge

Beim Einbau von Funktionstüren erspart die mörtelfreie Stahlblockzarge viel Zeit, da sie in Leichtbauweise montiert wird und demnach auf das Hintermörteln verzichtet werden kann. Zum anderen hat die mörtelfreie Stahlblockzarge einen hohen Vorfertigungsgrad und ist bereits werkseitig mit Mineralwolle hinterfüllt. Wenn die Fuge zur fertig verputzten Wand weniger als 8 mm beträgt, entfällt sogar bei erhöhtem Brandschutz das konventionelle Hinterfüllen mit Mineralwolle. Diese Zargenvariante ist auch für den nachträglichen Einbau im Bestand geeignet, wo Wände bereits verputzt und Böden verlegt sind. Im Gegensatz zu vielen anderen Stahlzargen besteht die mörtelfreie Stahlblockzarge aus nur einem Bauteil. Sie ist mit nahezu allen Funktionen wie T30 Brandschutz sowie Rauch- und Schallschutz (Rw,P = 32, 37 und 42 dB) lieferbar. Weiter ist sie mit ein- und zweiflügeligen Türblättern kombinierbar und optional mit Oberblende oder Oberlicht sowie Seitenteilen erhältlich.

Schörghuber

Spezialtüren KG

84539 Ampfing

Tel.: 08636/503-0

www.schoerghuber.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-03

Akustische Nachrüstung mit Segeln

Werden akustische Mängel erst nach dem Bezug eines Gebäudes erkannt, ist die Optimierung schwierig. Relativ einfach ist es mit Deckensegel-Systemen wie StoSilent Modular. Weil die Bauteile über...

mehr
Ausgabe 2014-7-8

Zargenmontage mit und ohne Mörtel Ein Vergleich der Montage von Zargen mit Schaubverbindungen und mit Mörtel

Steht beim Neubau oder der Renovierung der Einbau von Brandschutzabschlüssen auf dem Programm, endet für die meisten kleineren Handwerksbetriebe die Wertschöpfungskette. Gemäß DIN 18?093 sind die...

mehr
Ausgabe 2009-12

Zarge mit Mineralwollhinterfüllung

Mit einer neuen Eckzarge wird die Montage von Zargen für Multifunktionstüren von Hörmann sauberer, effizienter und einfacher. Sie ist werkseitig mit Mineralwolle hinterfüttert und erspart das...

mehr
Ausgabe 2018-06

Akustikleuchte mit Ausstrahlung

Mit „Luminosonic“ bietet OWA eine Kombination aus LED-Licht und Akustik für die Decke. Der Einbau der Platte wird vom Hersteller als denkbar einfach beschrieben: Leuchte in das Deckenraster...

mehr