Neue Decken in der Firmenzentrale der MVV in Mannheim

Die Firmenzentrale der Mann­heimer Verkehrs- und Versorgungsbetriebe – kurz MVV – befindet sich seit 1966 in einem das Stadtbild prägenden Hochhaus. 2007 stand eine Sanierung an, die neben der Verringerung des Energieverbrauches auch eine Erhöhung des Arbeitskomforts der Mitarbeiter zum Ziel hatte. Der Bauherr nahm Kontakt mit der Firma AMF auf, da diese mit „Thermatex Acoustic Range“ Deckensysteme anbietet, die ein breites Spektrum an Schallabsorption und Längsschalldämmung aufweisen.

Es gab in der Konzernzentrale zwar seit vielen Jahren abgehängte Decken mit einem Schallabsorptionswert von 0,90 und auch stoffbezogene Raumteiler sowie Wandabsorber, aber all dies führte nur zu einer Reduktion der Verständlichkeit des gesprochenen Wortes über größere Distanzen. Für die Ingenieure von Knauf AMF war der Lösungsansatz klar: es musste eine Maßnahme ergriffen werden, um die Absorption im Raum zu reduzieren und das „Hintergrundgeräusch“ anzuheben, was mit der Deckenplatte Thermatex Acoustic mit einem Schallabsorptionswert von αw= 0,65 erreicht werden konnte.

Ausgeführt wurden die Arbeiten von der Firma G+H Innenausbau. Auf den insgesamt 14 Büroetagen bauten die Mitarbeiter über 10 000 m² Akustikdecke ein. Ausgeführt wurde die Decke im System „I“, also Langfeldplatten, die zwischen durchlaufenden Bandrastern eingelegt sind. Die einzelnen Elemente des Systems besitzen dabei das Format 0,30 m auf 1,80 m. Die Metallprofile, auf denen die einzelnen Deckenplatten aufliegen, sind jeweils 3,00 m lang, stumpf aneinander gestoßen und laufen jeweils quer durch das gut 20 m breite Gebäude hindurch.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-04

Schallabsorption und Längsschalldämmung verknüpft

Mit der Entwicklung von Thermatex Silence geht bei Knauf AMF Schallabsorption und Längsschalldämmung Hand in Hand. Erreicht wird dies durch die Kombination von verschiedenen Plattentypen als...

mehr
Ausgabe 2012-7-8

Schallabsorbierende Decke für Feuchträume

Die Firma Knauf AMF bietet mit Thermatex Aquatec eine der Deckenplatte speziell für Räume mit bis zu 100 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit. Ergänzt wird das Deckensystem durch...

mehr
Ausgabe 2013-06

St.-Ursula-Schule in Würzburg mit geschwungenen Deckensegeln

Beim Umbau der traditionsreichen St.-Ursula-Schule in Würzburg spielte die Raumakutstik eine ganz besondere Rolle. Denn: „Eine brillante Akustik ist essenziell für die Konzentration und das...

mehr
Ausgabe 2012-10

Vielfältiges Deckendesign

Thermatex Varioline erlaubt Deckengestaltungen von kühlen Metalloberflächen, über warme Naturtöne in Holzoptik bis hin zu knalligen Farben. Die Designdecken von Knauf AMF bieten eine Kombination...

mehr
Ausgabe 2017-05

Akustikplatten in zwei Varianten

Die Akustikplatten von Ferma­cell gibt es als „Acoustic small board“ für den Objektbau und als „Acoustic big board“ für den Einsatz im Wohnungsbau. Beide Versionen sind in den Designs...

mehr