Neue Stadtmitte Eschborn

Die „Neue Stadtmitte Eschborn“ an der Kurt-Schumacher-Straße, gegenüber dem Rathaus, ist ein Ensemble von drei Häusern mit Läden, Büros und Wohnungen, das sich am Vorbild historischer Hofreiten im alten Eschborner Ortskern orientiert. Auf 1000 m2 gruppieren sich die L-förmig angeordneten Gebäude um einen Innenhof, der als öffentlicher Durchgang genutzt werden kann. „Uns war es wichtig, dass sich der Neubau nicht als Fremdkörper im Ortskern darstellt, und daher haben wir die Architektur der alten Hofreiten aufgegriffen“, erläutert der Frankfurter Architekt Fritz Ludwig, der außerdem die Höhe der Gebäude mit bis zu fünf Stockwerken der Umgebung anpasste. Auskragende Loggien mit Rahmen aus massiven Sto-Fassadenprofilen gliedern die Fassade. Die Ecken der Häuser sind mit Natursteinen verkleidet. Die Gestaltung erinnert an die mediterrane Architektur Spaniens.