Passivhausfenster aus Aluminium und Holz

Im Hinblick auf die stetig wachsenden Anforderungen beim Wärmeschutz hat Kneer-Südfenster neue Aluminium-Holz-Fenster entwickelt, die bereits in der Standardausführung U-Werte deutlich unter 1,0 W/m²K erreichen. Spitzenwerte aus dieser Serie erreichen die Bauelemente AHF 115 Passiv Classic und AHF 115 Passiv Contur: Mit U-Werten von 0,79 W/m²K (ausgeführt mit warmer Kante und Ug = 0,5 W/m²K) liegen sie unter dem für Passivhäuser vorgeschriebenen Grenzwert von 0,8 W/m²K. Verantwortlich für die guten Werte ist ein Holzprofil: Aufwendig in die Fensterrahmen integrierte Luftkammern verbessern die guten Dämmeigenschaften des Holzes, ohne die Tragfähigkeit zu beeinträchtigen. Dreifach-Verglasung und spezielle Dichtungen mit besonderer Rückstellkraft für eine hohe und sehr lang anhaltende Dichtigkeit der Fenster sind weitere Qualitätsmerkmale.

Kneer GmbH

72589 Westerheim

Fax: 07333/83-40

www.kneer-suedfenster.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2009

Gut gedämmtes Holzfenster

Die neue Holzfensterbaureihe HF 78 von Kneer-Südfenster verbindet die Vorteile einer hohen Gestaltungsfreiheit mit sehr guten Wärmedämmwerten. Mit einer Dreifach-Verglasung, Ug?=?0,6 und warmer...

mehr
Ausgabe 05/2009

Alles Holz: Hotelneubau „Am Vieh-Theater“ in Schwindegg

Die an den Architekten Rainer Hobmaier vom Büro 3d architekten aus Dorfen gestellte Entwurfsaufgabe war vielfältig: Inmitten von Weiden, Wiesen und Feldern sollte ein Hotelneubau mit sechs...

mehr
Ausgabe 09/2011

Modernes Holzdenkmalfenster

Das Holzdenkmalfenster HDF 82 Stil aus dem Hause Kneer-Südfenster kann aufgrund der größeren Bautiefe von 82 mm Verglasungen bis 44 mm dicke Scheiben aufnehmen. Das neue Denkmalfenster-System...

mehr
Ausgabe 1-2/2014

Holzdenkmalfenster mit schma­len Ansichten

Das Holzdenkmalfenster HDF 82 Stil kann mit 82 mm Bautiefe Verglasungen bis 44 mm Scheibendicke aufnehmen. Dadurch erzielt das System eine ausgezeichnete Wärmedämmung und hohen Schallschutz. Das HDF...

mehr
Ausgabe 7-8/2016

EnEV versus Passivhaus: Modellversuch in Wiesbaden

Die umfangreiche Erneuerung der Siedlung Weidenborn in Wiesbaden – 650 alte Wohnungen weichen 850 neuen – nutzt die GWW für einen Kostenvergleich: Gebäude mit weitgehend identischem Zuschnitt...

mehr