Profi-Duo für die Haustürsanierung

Der Haustür kommt als Visitenkarte des Hauses eine besondere Bedeutung zu. Ihre professionelle Sanierung gelingt schnell und dauerhaft mit zwei speziell aufeinander abgestimmten Systemprodukten von Remmers.

In wenigen Schritten kommt man bei der Sanierung zur „fast neuen“ Haustür. Zunächst muss das Türblatt angeschliffen und entstaubt werden. Danach wird als Grundierung „Aqua AG-26-Allgrund“ aufgetragen. Das füllkräftige Produkt ist wasserbasiert, umweltgerecht und geruchsmild und stellt eine perfekte Haftvermittlung sicher. Bei Metalluntergründen bietet der Haftgrund einen zuverlässigen Korrosionsschutz; auf Holz isoliert er zuverlässig Holzinhaltsstoffe.

Nach der Trocknung der Grundierung wird als Schlussbeschichtung, insbesondere für hochwertige Türen aus Holz, der wasserbasierte „Aqua DL-65-Decklack PU“ aufgetragen. Die Endbeschichtung ist vergilbungsarm und verfügt über einen exzellenten Verlauf. Zudem überzeugt der Wasserlack durch seine gute Kantenabdeckung, seine Blockfestigkeit und seine hohe Deckkraft. Je nach Farbton sind ein bis zwei Anstriche nötig.

Langlebiger Schutz

Der wetterfeste Schutzanstrich lässt das Holz „atmen“, damit einmal eingedrungene Feuchtigkeit das Material schnell wieder verlassen kann. Sein hoher PU-Anteil macht die Oberflächen langlebig, schmutzabweisend und strapazierfähig. So vermindert das Material das Reinigungsaufkommen und verlängert die Renovierungsintervalle.

Autor

Niklas Krämer arbeitet als Produktmanager für Holzfarben und Lacke bei Remmers in Löningen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-12

Professionell sanierte weiße Innentüren

Als Grundierung mit perfekter Haftvermittlung dient für die Innentürsanierung „Aqua AG-26-Allgrund“. Das füllkräftige Produkt ist wasserbasiert, umweltgerecht und geruchsmild. Bei...

mehr
Ausgabe 2009-12

Preisgekrönt: Fassadensanierung in Hannovers Südstadt

Zum fünften Mal in Folge lobten die Haus & Grund Hannover und die Maler- und Lackiererinnung Hannover einen Fassadenwettbewerb aus. Der erste Preis für die Sanierung eines bürgerlichen Gebäudes...

mehr
Ausgabe 2012-05

Energiespar- und U-Wert-Rechner

Der Baustoffhersteller Knauf hat für iPhone und iPad eine kostenlose App auf den Markt gebracht, mit der sich schnell und unkompliziert Energieeffizienz und U-Wert eines Hauses berechnen lassen. Für...

mehr
Ausgabe 2017-09

Wärme bleibt im Gemeindehaus

Kalt abstrahlende Wände und eine zu lange Erwärmungsphase des Saals – das waren die Hauptgründe, weshalb sich die Vereinigte Evangelische Kirchengemeinde in Wuppertal-Heckinghausen dazu...

mehr
Ausgabe 2016-10

Eines für alles

Mit dem Streich- und Dichtspachtel „Secco One“ müssen keine unterschiedlichen Materialen mehr bei den verschiedenen Lastfällen wie Sickerwasser, Druckwasser oder zu viel Erdfeuchte, die dem...

mehr