Verlegung ohne offene Flamme

Die bitumen- und lösemittelfreie Dach- und Dichtungsbahn Evalon VGSK wird für die Abdichtung von Dächern und Bauwerken verwendet. Mit ihrer Selbstklebeschicht lässt sie sich im Kaltklebeverfahren fixieren. Sie ist diffusionsoffen, bietet eine integrierte Brandschutzlage und kann direkt auf unkaschierte PS-Hartschaumplatten geklebt werden. Unterseitig ist die homogene Dichtschicht der Bahn mit einem Glas-/Polyestervlies (GV/PV) kaschiert, das nach der Verlegung als Entspannungszone wirkt. Die Beschichtung, bestehend aus einem synthetischen Klebecompound, wird werkseitig mit einer Schutzfolie abgedeckt. Untereinander sind die Bahnen durch einen einseitigen Schweißrand mittels Heißluft oder Quellschweißmittel fachgerecht zu fügen. Die hellen Bahnenoberflächen wirken wärmestrahlenreflektierend. Sie reduzieren die Erwärmung der Dachfläche und sorgen mit den Solyndra Solar-Modulen für einen bis zu 20% höheren Ertrag der PV-Anlage. Evalon VGSK ist nach DIN EN 13956 und DIN EN 13967 geprüft.