Villa am See mit bäuerlichem Zitat

Privatheit ist das zentrale Thema des Entwurfs einer Villa an einem See im Westen Österreichs des Wiener Büros rund um Architekt Alexander Diem – ein Rückzugsort, in einer Welt, die anscheinend keine echte Privatheit mir zulässt. Das Treppenhaus wird dabei zum untergeordneten Bereich und ist in Raumhöhe und Fläche auf das Notwendige reduziert. Dagegen sind die Wohnräume mit Höhen von bis zu 5,60 m sehr großzügig gestaltet.

Außergewöhnlich ist die markante Holzfassade. Sie greift selbstbewusst bäuerliche Muster der Region auf. Bei geschlossenen Paneelen werfen die symbolischen Muster für Nahrung, Ernte und Frucht Schatten ins Innere und wirken fast wie exotische Tapeten an den Wänden. Auch die vom Künstlers Plamen Dejanoff aufwendig gestaltete Haustür ist ein Zitat historischer Landhäuser. Mit Nick Oberthalers sorgte ein weiterer Künstler beim Gebäude für Kunst am Bau: Er arbeitete sein Kunstwerk in den Boden der Terrasse der Villa am See ein.

Pläne

Hier finden Sie Grundrisse und Schnitte der Villa am See als PDF zum Download.

x