Wie man mit der Samteffekttechnik „Velluto“ wolkige Strukturen gestalten kann

Mit der Samteffekttechnik „Velluto“ bietet Brillux eine Kreativtechnik, mit der harmonisch wirkende Oberflächen mit einer wolkenähnlichen Struktur gestaltet werden können. Wir stellen die Samteffekttechnik Schritt für Schritt vor.

Wer eine hochwertige, individuelle Gestaltung mit schöner Tiefenwirkung und einem an Cumulus-Wolken erinnernden Charakter mit dezent metallischer Optik für eine Innenwand möchte, ist bei der Samteffekttechnik „Velluto“ richtig. Hierzu wird die Effektfarbe „Creativ Tenero 84“ in zwei aufeinanderfolgenden sehr dünnen Fleckspachtelungen auf einem vorbereiteten glatten, porenfreien Untergrund aufgetragen.

Ausführung Schritt für Schritt 

Im ersten Arbeitsschritt wird auf den farblich abgestimmten Zwischenanstrich die Samteffekt-Spachtelmasse „Creativ Tenero 84“ als Fleckspachtelung mit der Effekt-Glättekelle aufgetragen. Dabei sollte das Material in Teilflächen aufgebracht werden – diese definierten Wandabschnitte werden in einem festen Richtungsverlauf angelegt. Anschließend wird die abgetrocknete Fläche mit einer Kornstärke von 180 geschliffen und direkt entstaubt. Es folgt die zweite Texturspachtelung mit „Creativ Tenero 84“ und ein weiterer anschließender Schleifgang. Für das Finish wird die Dekolasurfarbe „Creativ Classico 50“ mit der Rolle aufgetragen und mit der Kelle geglättet, so dass die Rollstruktur egalisiert und überschüssiges Material ausgeglichen wird.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Durch die zwei Texturspachtelungen entsteht eine in sich harmonische und wolkenähnliche Wandgestaltung.

Autor

Martin Füchtenhans ist Produktmanager Raum-Design bei der Firma Brillux in Münster.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-7-8

Wie man mit Spachtel und Farbe Rost-Optik an die Wand bringt

Rost an der Wand: das klingt erst einmal wenig attraktiv. Doch die so genannte Rostoptik liegt im Trend. Mit Spachtelmasse und einer getönten Lasur lässt sich eine solche Oberfläche an jeder Wand...

mehr
Ausgabe 2014-05

Mondschein-Effekt

Um diese Kreativtechnik ausführen zu können, muss der Untergrund eben, sauber und tragfähig sein. Außerdem sollte man zuvor eine Haftbrücke aufbringen. Im ersten Schritt wird dann der Kalkputz...

mehr
Ausgabe 2020-7-8

Unverwechselbare Wandgestaltung in Sichtbetonoptik für Zahnarztpraxis „Zähne im Zentrum“ in Münster

In der Hafenstraße 43 in Münster fanden die Zahnärzte Dr. Dominik Breuer und Dr. Hendrik Repges die geeigneten Räume, um sich mit einer eigenen Zahnarztpraxis selbständig zu machen: „Unser Ziel...

mehr
Ausgabe 2017-10

Vergleich: Raufaser vs. Rauvlies im Verarbeitungstest

Raufaser vs. Rauvlies: Welches Material lässt sich eigentlich rationeller verarbeiten? Brillux hat die Verarbeitung von Raufaser und Rauvlies im Vergleich auf Wandflächen von je etwa 20?m² mit...

mehr
Ausgabe 2014-7-8

Schieferoptik selbst gemacht

Mit Zero MagicTouch kann man Schieferoptiken bei Innen- und Außenwänden nachstellen, denn dieses Material ist für beide Bereiche einsetzbar. Allgemein kann die dekorative Spachtelmasse als...

mehr