Aussichtsplattform der Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet

Am 11. und 12. Januar 2017 wird die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet. Doch die Elbphilharmonie-Plaza ist schon jetzt für Besucher geöffnet. Sie ist eine Aussichtsplattform auf 37 m Höhe und für alle Besucher kostenfrei zugänglich. Hinauf geht es mit einer 80 m langen, leicht gewölbten Rolltreppe, die zuerst zu einem großen Panoramafenster führt. Von dort geht es mit einer zweiten kleinen Rolltreppe auf die eigentliche Aussichtsplattform.

.

Die Plaza der Elbphilharmonie, die öffentliche Aussichtsplattform zwischen dem ehemaligen Kaispeicher und dem gläsernen Neubau, wurde am vergangenen Freitag offiziell eröffnet. An der Zeremonie anlässlich der Plaza-Eröffnung und der Übergabe des Gebäudes durch den Baukonzern Hochtief nahmen Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, der Vorsitzende des Vorstands der Hochtief AG Marcelino Fernández Verdes, der Generalintendant Christoph Lieben-Seutter sowie die Architekten Jacques Herzog, Pierre de Meuron und Ascan Mergenthaler vom Architekturbüro Herzog & de Meuron teil. Zudem waren rund 200 Hamburger Bürgerinnen und Bürger eingeladen – von Schülern der benachbarten Katharinenschule bis zu ehemaligen Hafenarbeitern, die früher im Kaispeicher A gearbeitet haben, auf dem heute das neue Konzerthaus entstanden ist. Seit dem 5. November ist die Plaza für jedermann zugänglich.

Marcelino Fernández Verdes, Vorsitzender des Vorstands der Hochtief AG, erinnerte schließlich
an die Herausforderungen, die es während des Baus zu meistern galt. »Die ingenieurtechnischen Anforderungen bei der Errichtung der Elbphilharmonie waren immens. Das zeigte sich in fast jeder Phase des Baus. Heute sind wir stolz, das Gebäude zur größten Zufriedenheit aller übergeben zu können. Entstanden ist ein Bauwerk, das nicht nur die Hamburger, sondern alle Besucher der Stadt faszinieren wird.«

Countdown zur Eröffnung: die Veranstaltungen in der Elbphilharmonie bis Anfang Januar

Wer sich von ersten musikalischen Präsentationen in der Elbphilharmonie selbst ein Bild machen möchte, muss nicht bis zu ihrer offiziellen Eröffnung im Januar warten. Bereits vom 5. November an macht die begehbare Sound-Installation "The Ship" des Musikers und Produzenten Brian Eno im Kaistudio 1 Musik als Produkt von Raum, Zeit und Bewegung erfahrbar (bis zum 4. Dezember). Vom 1. bis zum 4. Januar 2017 lädt die weltberühmte Choreografin Sasha Waltz mit ihrem Ensemble & Guests zu einer musikalischen Raumerkundung der Foyers der Elbphilharmonie ein.

Weitere Fotos der Veranstaltung finden Sie hier

https://www.elbphilharmonie.de/de/presse/plaza-eroeffnung

Thematisch passende Artikel:

Elbphilharmonie eröffnet - Videos geben Einblicke in das neue Konzerthaus

Die Elbphilharmonie Hamburg ist eröffnet. Auf Youtube gibt es für alle, die nicht dabei waren, spektakuläre Video-Einblicke in das neue Konzerthaus an der Elbe.Etwa einen Drohnenflug durch das...

mehr
2013-05

Elbphilharmonie Hamburg Die Verträge zur Neuordnung der Bauarbeiten in der Hamburger Elbphilharmonie sind abgeschlossen

Der jahrelange Streit zwischen den Baupartnern der Hamburger Elbphilharmonie, der städtischen Realisierungsgesellschaft, der Hochtief Solutions AG und den Architekten Herzog & de Meuron ist nun...

mehr

Hamburger Elbphilharmonie: Baustellenbesuch Ein Besuch auf der vielleicht umstrittensten Baustelle Deutschlands

„Die Baustellen-Führungen sind körperlich anstrengend und beinhalten Treppensteigen bis in das 12. Gebäudestockwerk. Der Zugang ist nicht barrierefrei. Für Personen mit einer Gehbehinderung oder...

mehr
2017-05

Dichtungsband von tremco illbruck schließt die Fugen in der „Weißen Haut“ der Elbphilharmonie

Mit höchster Spannung hatte das internationale Konzertpublikum den Tag der Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie erwartet, und mit höchster Präzision hatte Hochtief an der Realisierung der...

mehr