Neues Arbeitshandbuch für Fliesenleger

Jeder Fliesenleger weiß: Wer hier nicht sorgfältig arbeitet, dem kommen Schäden später teuer zu stehen. Mit dem neuen Arbeitshandbuch „System Feucht- und Nassraum“ von strasser meistern professionelle Fliesenleger die Herausforderungen beim Arbeiten in Badezimmern, Wellnessbereichen und Schwimmbädern.

Das Arbeitshandbuch „System Feucht- und Nassraum“ von strasser bietet jede Menge Tipps für Fliesenlegerprofis
Foto: strasser

Das Arbeitshandbuch „System Feucht- und Nassraum“ von strasser bietet jede Menge Tipps für Fliesenlegerprofis
Foto: strasser
„Perfekte Feucht- und Nassräume sind zwar eine Herausforderung, die Fliesenleger keinesfalls unterschätzen sollten, aber sie sind auch kein Hexenwerk“ erklärt Ron Achteresch, Produktmanager Fliesen- und Bodensysteme bei strasser. Nach dem Motto: einfach, effizient und erfolgreich zeigt das neue Arbeitshandbuch, wie Profis mit nur einem System sicher ans Ziel kommen, bei unterschiedlichen Wassereinwirkungsklassen. Es enthält kompakte Anleitungen, praktische Tipps und einen übersichtlichen Schnellfinder zu den Systemkomponenten.

Erst planen, dann machen!

Eine gute Planung ist das A und O, um spätere Schäden in Feucht- und Nassraum zu vermeiden. Fliesenleger finden deshalb in einem Kapitel alle wichtigen Planungsschritte kompakt erklärt. Natürlich gibt’s auch hier jede Menge Tipps aus der Praxis. Auf insgesamt 80 Seiten erklärt das neue Arbeitshandbuch alles Wissenswerte für Arbeiten in Feucht- und Nassräumen: vom Prüfen und Vorbereiten der Untergründe bis hin zum perfekten Abdichten. Alle Arbeitsschritte sind verständlich beschrieben und reich bebildert.

Mit diesem Know-how bei Planung und Ausführung sowie zahlreichen Tipps für die Baustelle, bringen Fliesenleger jeden Job ausführungssicher und erfolgreich über die Bühne. „Damit ist das neue Arbeitshandbuch das neue ,Standardwerk‘ fürs Büro und ein handlicher Begleiter auf der Baustelle“, so Achteresch.

Immer das passende Produkt

 Auf die Frage „Welches Produkt passt zu welchem Untergrund?“ liefert das neue Arbeitshandbuch von strasser eine schnelle Antwort. Auf zwei Doppelseiten finden Fliesenleger für jede gängige Wand- und Bodenkonstruktion auf einen Blick die passende Lösung. Das spart Zeit und gibt Sicherheit in der Planung und Ausführung.

Im Kampf gegen Feuchte und Nässe ist ein perfekter Untergrund die Basis für den Erfolg. Deshalb zeigt das Arbeitshandbuch „System Feucht- und Nassraum“, wie es richtig geht: Ebenheit messen, Restfeuchte bestimmen, Tragfähigkeit prüfen, ausgleichen und verputzen. Im Special „Expertentraining für Untergrundkämpfer“ gibt es zudem wichtige Tipps zur mechanischen Untergrundvorbereitung.

 

Praktische Unternehmertipps

Das Arbeitshandbuch „System Feucht- und Nassraum“ hat aber nicht nur den Fliesenleger als Handwerker, sondern auch als Unternehmer im Blick. Deshalb gibt es auch für diesen Bereich immer wieder praktische Tipps, zum Beispiel zur CM-Methode. Hier hat der Unternehmer-Tipp die Kosten im Fokus und rät dem Fliesenleger, die CM-Methode im Angebot separat auszuweisen und dabei die Widerherstellung des Bodens exakt mit einzukalkulieren.

 

Auf der Webseite www.strasser-systeme.de oder Telefon 0541/601-235 kann das Arbeitshandbuch System Universal von strasser angefordert oder direkt heruntergeladen werden.

Thematisch passende Artikel:

2018-06

Fliesenverlege-System für (fast) alle Fälle

Das „System Universal“ ist nahezu allen Herausforderungen gewachsen, die beim Verlegen von Fliesen und Naturwerksteinen auftreten können. Egal, ob Fliese oder Naturstein – das „System Universal“...

mehr
2008-12

Abdichtung unter Fliesen

Kemper System zeigt auf der BAU die beiden neuen Systeme Kemperol MA 022 Abdichtung und Kemperol 022 Abdichtung, die speziell für die Verarbeitung unter Fliesen entwickelt wurden und den...

mehr
2022-06

Verbundabdichtung von Nassräumen schützt Bausubstanz

Bereiche in Nassräumen, die von Wasser beansprucht sind, müssen mit einer Verbundabdichtung ausgeführt werden. Generell besteht diese aus einem Abdichtungssystem und enthält sowohl einen...

mehr
2020-10

Zuverlässiger Schutz für Feuchträume

Die Trockenbauplatte „Glasroc X“ wurde speziell für den Ausbau von Feucht- und Nassräumen entwickelt und entspricht dem Typ GM-FH1 nach DIN EN 15?283-1. Eine neue allgemeine Bauartgenehmigung...

mehr
2011-10

Ruck, zuck – Bad verputzt

Beim Ausbau und der Modernisierung von Bädern entscheidet eine rasche Belegreife des Unterputzes maßgeblich über die Dauer des Bauvorhabens. Wird der neue Renovierputz Strasser Rapid RP von Schwenk...

mehr