„Next Generation“-Seminare der Caparol Akademie über Unternehmensnachfolge

Zukunftssicherung im Handwerk als zentrales Thema

Wer ein Unternehmen erfolgreich führen will, hört immer wieder, dass es dazu heute vor allem eines braucht: eine Vision. Doch was, wenn bei aller Marketingtheorie viel naheliegendere Dinge nicht im Blickfeld sind? Ein solches, in vielen Betrieben nur stiefmütterlich behandeltes Thema ist die Unternehmensnachfolge. Wer ist der oder die richtige Nachfolgerin? Ist die Unternehmensführung bereit für einen Wechsel? Und welche wichtigen Punkte gibt es dabei sonst noch zu beachten?

Unter dem Stichwort „Next Generation“ hat Caparol genau zu diesem Thema eine Seminarreihe mit Experten gestartet – coronabedingt natürlich ausschließlich digital. Die ersten Vorträge dazu gab es bereits im vergangenen Jahr. Nun stehen die nächsten Seminare an und drehen sich um weitere spannende Themen wie: „Realistische Unternehmenswertermittlung“, „Zukunftsorientierte Unternehmensführung“ oder „Zeitdiebe im Berufsalltag“.

Im besten Fall zehn Jahre vorher sich Gedanken machen

Dazu Jürgen Krichbaum, Leiter Seminar-Management bei der DAW Akademie: „Nicht immer läuft alles reibungslos bei der Unternehmensnachfolge. Einige klassische Fehler lassen sich jedoch mit der richtigen Vorbereitung vermeiden. Im besten Fall beginnen Unternehmer bereits zehn Jahre vor dem geplanten Eintritt in den Ruhestand, sich Gedanken zur Nachfolge zu machen."

Das Interessante dabei: Bei der näheren Beschäftigung mit diesem Thema treten einige Aspekte zutage, die möglicherweise nicht unmittelbar damit in Verbindung gebracht werden. So wird beispielsweise darauf eingegangen, wann der richtige Zeitpunkt zum „Loslassen“ ist und was dem eventuell im Weg steht. Oder wie sich ein Unternehmen so organisieren lässt, dass es planvoll und strukturiert übergeben werden kann, womit viel wertvolle Zeit gespart wird. Darüber hinaus gibt es auch im Jahr 2021 immer noch Unternehmen, die in puncto Digitalisierung noch Nachholbedarf haben, sprich: auch in dieser Hinsicht fit für die Zukunft gemacht werden müssen.

Seminare richten sich an Übernehmer und Übergeber

Da eine Unternehmensnachfolge überdies immer von zwei Seiten geplant werden muss, richten sich diese Seminare sowohl an Übernehmer als auch an Übergeber. Wer ein Unternehmen übernimmt, möchte als Nachfolger im Unternehmen planvoll durchstarten. Für diese Zielgruppe bietet Caparol verschiedene Online-Seminare an. Die Seminarreihe läuft noch bis in den Herbst diesen Jahres und wird im Folgejahr neu starten.

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier:

 

(bhw/ela)

 

Thematisch passende Artikel:

2013-11

Caparol Akademie: Seminarprogramm 2013/14 liegt vor

Mit ihrem bereits mehrfach prämierten Seminarprogramm richtet sich die Caparol Akademie an Geschäftsführer, Meister und Techniker von Maler- und Stuckateurbetrieben, an Gestalter ebenso wie an...

mehr
2013-09

Termine und Veranstaltungsorte

Akademie Schloss Raesfeld e.V. Tel.: 02865/6084–0 Fax: 02865/6084–10 info@akademie-des-handwerks.de www.akademie-des-handwerks.de 13.9.2013 Controlling und Erfolgsmanagement im...

mehr
2013-11

Weiterbildung, Termine

Akademie Schloss Raesfeld e.V. Tel.: 02865/6084-0 Fax: 02865/6084-10 info@akademie-des-handwerks.de www.akademie-des-handwerks.de 21.11.2013 Baurecht kompakt: Möglichkeiten der effektiven...

mehr
2018-06

Seminare + Termine

Akademie Schloss Raesfeld Tel.: 02865/6084-0 info@akademie-des-­handwerks.de www.akademie-des-­handwerks.de 3.-4.7.2018 Drohnen sicher einsetzen 6.-7.7.2018 Friedhofsdenkmalpflege...

mehr
2015-1-2.

Seminare + Termine

Seminare Deutsche Stiftung Denkmalschutz Denkmalakademie, Romrod Tel.: 06636/9181914 Fax: 06636/9181919 info@denkmalakademie.de www.denkmalakademie.de 16. -20.3.2015...

mehr