Weniger Aufwand, weniger Kosten: „Zukunft Handwerk“ hilft Ausstellern bei der Stand-Planung

Zukunft Handwerk“, das neue Format aus dem Handwerk für das Handwerk, bietet den Ausstellern ein außergewöhnliches und nachhaltiges Gesamtkonzept: Beim Live-Event vom 8. bis 10. März 2023 im ICM München wird Ausstellern im innovativen Expo-Bereich ein Rundum-Sorglos-Paket geboten. Das teilen die Organisatoren mit.

Damit müssen Unternehmen nicht selbst lange einen kostspieligen Messestand planen, sondern nur aus einem der verschiedenen Pakete ihr modulares Standsystem inklusive Auf- und Abbau auswählen. Fünf unterschiedliche Pakete stehen zur Auswahl, bei denen Ausstattung, Gestaltung und Location gewählt werden können. „Alle Pakete bieten einen hochwertigen Stand aus Naturmaterialien inklusive Beleuchtung, variablem Stahlregalsystem, Stehtisch und Barhockern sowie Beistelltisch, WLAN und vielem mehr. So agieren Aussteller nachhaltig, sparen bei weniger Planungsaufwand Zeit und Kosten und benötigen kein zusätzliches Personal“, heißt es aus München.

Besonderes Start-up-Angebot

Die Messe „Zukunft Handwerk“ bietet Ausstellern ein Rundum-Sorglos-Paket im Internationalen Congress Center München.
Foto: GHM

Die Messe „Zukunft Handwerk“ bietet Ausstellern ein Rundum-Sorglos-Paket im Internationalen Congress Center München.
Foto: GHM
Neben dem Rundum-Sorglos-Paket biete „Zukunft Handwerk“ auch ein spezielles Start-up-Paket zu vergünstigten Konditionen. Cornelia Lutz, Bereichsleiterin B2C-Messen und Leitung „Zukunft Handwerk“: „Uns ist sehr wichtig, neben den großen und etablierten Ausstellern auch Newcomern eine faire Chance zu geben. Daher bieten wir neben dem speziellen Angebot für Start-ups eine ausgewiesene Start-up-Area an. Besonders im Start-up-Bereich tut sich sehr viel in Sachen Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und Kollaboration oder auch grüne Technologien. Uns ist wichtig, die Vielfalt des Handwerks zu zeigen und eine breite Auswahl an unterschiedlichen Angeboten für das Handwerk zu bieten. Start-ups haben neben der Präsentation auch die Chance, sich wertvolles Know-how und erstklassige Expertise von Meistern und Machern des Handwerks einzuholen.“

Nachhaltiges Standbau-Konzept

Die Zeeh Design GmbH als lokaler Partner für den Messe- und Eventbau unterstütze bei der Realisierung des hochwertigen, ressourcenschonenden und nachhaltigen Standkonzepts und ist EMAS & EMASplus zertifiziert. Eingesetzte Materialien werden im Vorfeld auf Umweltverträglichkeit geprüft, um die Umweltauswirkungen der Standbauten gezielt zu minimieren.

Eine Standardisierung von Bauteilen und Detaillösungen ermögliche darüber hinaus einen Wiedereinsatz der Bauteile und Komponenten auf Folgeveranstaltungen. Somit werde der Materialfluss optimiert und die Abfallmenge erheblich reduziert. Julian Hauser, Geschäftsführer der Zeeh Design GmbH: „Unser Geschäftsmodell folgt aufeinander abgestimmten innovativen Prozessen. Dabei stellen wir die Ziele unserer Kunden immer in den Mittelpunkt, sodass unsere Leistungen die Kundenmarke deutlich transportieren. Wir schaffen reale Räume der Begegnung für Menschen und Marken. Dabei handeln wir ökologisch und sozial nachhaltig.“

Die GHM ist der Messeveranstalter des deutschen Handwerks und mit den Gesellschaftern Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Handwerksammer für München und Oberbayern sowie dem Bayerischen Handwerkstag (BHT) der optimale und erfahrene Partner für eine herausragende Umsetzung des innovativen Formats „Zukunft Handwerk“.

www.zukunfthandwerk.com/aussteller

 

Thematisch passende Artikel:

Messe „Zukunft Handwerk“ mit „Seifriz-Preis“ 2022

Wenn im März 2022 tausende Handwerk-Begeisterte und Impulsgeber nach München zur ersten Version von „Zukunft Handwerk“ kommen, treffen sie erstmals auch auf die Preisträgerinnen und Preisträger...

mehr
2019-1-2

Leitmesse IHM entwickelt „Trendmap Handwerk“

Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) werden Mitte M?rz in M?nchen die wichtigsten Trends in den bauhandwerklichen Berufen und die praktische Ausf?hrung gezeigt  Foto: Thomas Plettenberg / GHM

„25 Trends für 2025” ist der Arbeitstitel für die „Trendmap Handwerk“. Zusammen mit dem Hamburger Trendforscher Peter Wippermann wirft die GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, Veranstalter...

mehr

Messe „Zukunft Handwerk“ im März 2022 in München

Vom 9. bis 11. März 2022 findet „Zukunft Handwerk“ im Internationalen Congress Center München (ICM) statt. Gleich zur Premiere ist das erste hybride Kongress- und Eventformat für das gesamte...

mehr
2013-12

Mitmachen bei „geplant + ausgeführt“!

Nur durch das perfekte Zusammenspiel von Handwerkern und Architekten entsteht am Bau wirklich Großes. Ab sofort können sich Handwerksbetriebe und Architekten für den Preis „geplant + ausgeführt“...

mehr

Internationalen Handwerksmesse 2020 abgesagt

Die GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH als Veranstalter hat die vom 11. bis 15. März 2020 geplante Internationale Handwerksmesse mit der Handwerk & Design und der Garten München für dieses...

mehr