Trocknung durchfeuchteter Bauteile nach WTA

  • Seminar
vom 04.06.2019 bis 04.06.2019

Kein Gebäude ist gänzlich vor dem Eintritt eines Wasser- oder Feuchteschadens gefeit. Ist er dann eingetreten, stehen die Verantwortlichen vor den Herausforderungen diese Situation in den Griff zu bekommen und das Gebäude wieder trocken zu legen. Ursachensuche, -findung und -beseitigung, Ableitung des eingedrungenen Wassers, Trocknung, und eine ganze Reihe unabdingbarer Begleitmaßnahmen müssen initiiert, koordiniert, in Gang gebracht, begleitet, dokumentiert, kontrolliert und abschließend beurteilt werden. Ob und wie das geht, wird im Rahmen dieses Seminars dargestellt Es werden dabei grundlegende Kenntnisse über die unterschiedlichen Verfahren, ihre Wirkungsweise und Auswirkungen auf das Bauwerk sowie die Verfahrensgrenzen vermittelt. Ergänzt wird dieser Seminarblock durch eine Vorstellung der üblichen Geräte und durch die Vorstellung von Mess- und Prüfmethoden.

Seminargebühr: 180 €

Mehr Informationen: Propstei Johannesberg gGmbH

Kontakt: info@propstei-johannesberg.de

Veranstalter: Propstei Johannesberg gGmbH Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung