6. tubag Sanierungsforum in Kulmbach

Das Thema „Nachhaltige Sanierungen“ wird im Zentrum des 6. Sanierungsforums der tubag Trass Vertrieb GmbH & Co. KG in Kulmbach stehen. Wolfgang Hahne, Geschäftsführer bei tubag, wird die Teilnehmer am 20. November an historischer Stätte begrüßen: Veranstaltungsort ist die Plassenburg in Kulmbach. Insgesamt konnten sieben Referenten gewonnen werden, darunter Prof. Rolf Snethlage vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, der in seinem Vortrag das Titelthema aufgreift. Volker Stoll zieht hingegen Erkenntnisse aus einer Begehung der Frauenkirche. Prof. Harald Budelmann von der TU Braunschweig bewertet gipsverträgliche Mörtel im Praxistest. Diözesanbaumeister Heinrich Hartmann berichtet über St. Josef, eine Kirche, die nach einem Brand wieder aufgebaut wurde, und Thomas Metz, Direktor der Generaldirektion Kulturelles Erbe in Rheinland Pfalz, beschreibt die „Schönheitskur“, mit der die Festung Ehrenbreitstein für die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz fit gemacht wird.

Weitere Informationen und Anmeldung bei tubag unter Tel.: 02652/81401 oder per
E-Mail unter info@tubag.de

Thematisch passende Artikel:

1-2/2009

Informativ: 5. tubag Sanierungsforum in Koblenz

Auf dem fünften tubag Sanierungsforum am 28. November vergangenen Jahres drehte sich auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz alles um die Erhaltung historischer Kirchen. Hierzu hatte der...

mehr
11/2008

Sanierung der Sankt Lioba Kirche in Petersberg

Mit den Putzarbeiten konnte die Sanierung der Sankt Lioba Kirche in Petersberg, einem Baudenkmal aus dem Jahre 836, abgeschlossen werden. Durch die exponierte Lage – frei stehend auf dem Petersberg...

mehr
04/2009

Saniert: Emmauskirche in Borna

Die Ende des 13.?Jahrhunderts in Heuersdorf erbaute Emma­us­kirche wurde als komplettes Bauwerk Ende Oktober 2007 mit großem logistischen Aufwand ins 12 km entfernte Borna versetzt (siehe...

mehr