Arbeits- und Berufsbekleidung für Maler

Maler haben es mit allerlei Umgebungseinflüssen zu tun. Bei Außenarbeiten macht das Wetter Kapriolen, auf Baustellen sind die Böden mit Schutt und Nägeln übersät. Eine passend zusammengestellte Berufskleidung schützt gegen beides.

Eine funktionelle, moderne Berufskleidung für das Malerhandwerk zeichnet sich durch unverzichtbare Elemente aus: eine weiße oder helle Grundfarbe, praktische, zum Teil schnittbeständige Taschen, Kniepolstertaschen und Bewegungsfreiheit. Die Farbigkeit hat einen einfachen Grund: Das Malerhandwerk hat im Wesentlichen mit weißer Farbe oder weißen Materialien wie Putz, Schleifstaub, Gips und Ähnlichem zu tun. Auf einem hellen Untergrund fallen Staub, Farbflecken und Lackspritzer wesentlich weniger auf als auf einem dunklen. Daher hat sich eine helle Berufskleidung im Gewerk etabliert. Sie kann länger getragen werden, ohne dass sie ungepflegt wirkt und die Garnituren müssen weniger häufig gegen neue ausgetauscht werden. Dadurch wird das Budget eines Betriebs geschont. Allerdings hat die reinweiße Kleidung bis auf Ausnahmen ausgedient. Modischer Schick ist in Form farbiger, meist in Anthrazit, Dunkelblau oder Grau gehaltenen Applikationen in die Kleidung eingezogen. Außerdem werden retroreflektierende Elemente in Hosen und Jacken eingearbeitet. Sie erfüllen vor allem einen sicherheitstechnischen Aspekt: Weil sie wie in der Dunkelheit angeleuchtete Katzenaugen wirken, erhöhen sie die Erkennbarkeit der Kleidung. Ein Handwerker, der in der Dämmerung aus seinem Fahrzeug oder vom Gerüst steigt, wird so schneller von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen.

Das Handwerkszeug am Mann

Eine Berufskleidung ohne Taschen – das ist für einen Maler nicht vorstellbar. Für die Ausführung seiner Arbeit muss er verschiedene Werkzeuge griffbereit haben. Stifte, Handy und Lappen, Zollstock und Cuttermesser stellen dabei besondere Anforderungen an die Ausführung der Taschen. Für die Unterbringung der Stifte eigenen sich speziell abgesteppte Stiftaschen, Mobiltelefone finden in verschließbaren Innen- oder Außentaschen Platz. Lappen hängen in dafür vorgesehenen Schlaufen. Für die spitzen oder scharfkantigen Werkzeuge reichen normale Taschen jedoch nicht, sie müssen verstärkt werden. Viele Hersteller nutzen dafür hoch beständige Cordura-Gewebe, andere verarbeiten das Grundgewebe doppellagig.

Cordura-Textilien werden häufig auch für Kniepolstertaschen verwendet, in die die Schoner bei Bedarf eingeschoben werden können. Das stabile Gewebe schützt den Kniebereich der Hose vor Abrieb und vorzeitigen Verschleiß.

Passend in allen Arbeitslagen

Zu den weiteren wichtigen Funktionen einer Fach­kleidung für Maler gehört Bewegungskomfort. Jacke, Hose, Weste müssen Überkopfarbeiten, Knie- und Streckbewegungen mitmachen. Ein „Maurer-Dekolleté“ sollte dabei nicht zum Vorschein kommen. Stattdessen muss der Rücken warmgehalten werden, das Beugen und Strecken ungehindert vonstattengehen gehen. Je nach Hersteller werden die Anforderungen unterschiedlich umgesetzt. Angeboten werden vor­geformte Knie- und Armbeugen, Hosen und Jacken mit Stretcheinsätze oder vollständig aus elastischen Materialien gefertigte Kollektionen. Letztere sind ­jedoch aufgrund des höheren Preises nicht so weit verbreitet. Stattdessen wird Maler-Berufskleidung üb­li­cher­weise aus Baumwoll-Polyester-Mischgeweben hergestellt. Sie sind reißfest, pflegeleicht und maßbeständig. Sie sind außerdem leichter als reine Baumwollstoffe und trocknen schneller. Wer aller­dings häufig im Freien arbeitet und dabei Wind und Wetter ausgesetzt ist, sollte die Bundjacke gegen eine Softshell- oder Fleece-Jacke tauschen. Während Softshells wasserabweisend wirken, wärmt das Fleece. Sollte das nicht reichen, hilft ein Troyer, den mancher Anbieter im Sortiment hat.

Variationen der Kollektionen

Berufskleidung für Maler gibt es im Überfluss. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Kollektionen liegen aber im Detail: Die Anzahl und Platzierung der Taschen, die ergonomischen Elemente, Verstärkungen im Knie- und Taschenbereich, Gewebedicke und -zusammensetzung, der Größenspiegel, eine „kratzfreie“ Ausführung oder der Umfang eines Sortiments variieren von Hersteller zu Hersteller. Im Folgenden stellen wir 17 Hersteller mit ihren Kollektionen für das Malerhandwerk im Vergleich vor.

Blåkläder in Ratingen www.blaklader.de

Zum Schutz der Haut gegen durchdringende Farbspritzer verarbeitet der Konfektionär doppellagigen, saugfähigen Baumwolltwill. Damit die Gewebe auch bei hohen Waschtemperaturen nicht einlaufen, wird nur sanforisierte Baumwolle verarbeitet. Durch eine spezielle mechanische Behandlung wird das Schrumpfen vorweggenommen, so dass die Kleidung auch nach X Wäschen maßstabil bleibt. Neu im Programm ist eine Damenhose, die durch einen elastischen Taillenbereich eine gute Passform hat.

BP in Köln www.bp-online.com

Die auf einen hohen Bewegungskomfort abzielende Linie „BPerformance“ ist aus einem modernen, belastbaren Canvas-Gewebe gearbeitet. Zur Unterstützung der typischen Bewegungsabläufe und Überkopfar­beiten haben die Jacken speziell geschneiderte Schulterpartien, ergonomisch geformte Ärmel mit Bewegungsfalten und das im Unternehmen entwickelte Arm­­liftsystem. Darüber hinaus sind alle Kollektionsteile mit großzügigen Taschen und praktischen Halte­rungen für Zollstock, Markierungsstift oder Farbmusterstreifen ausgestattet.

Brillux in Münster www.brillux.de

Die Brillux Malerkleidung verbindet einen modernen Schnitt in schwarz-weißem, asymmetrischen Design mit auffälligen Reflexpaspeln und Funktionalitäten wie reichhaltige Ausstattungs- und Sicherheitsdetails. Tragekomfort, Bewegungskomfort und Strapazierfähigkeit werden durch seitliche Dehneinsätze in der Latzhose, flexible Gummizüge im Bund von Jeansbundhosen und Bermudas erreicht. Schnittfeste Seiten- und Kniepolstertaschen verleihen Hosen Langlebigkeit.

Bücking Dreinaht in Alsfeld www.dreinaht.de

Das Klassik-Sortiment aus reiner Baumwolle richtet sich an Betriebe, die eine verlässliche, günstige Bund- oder Latzhose, Kombi und Jacke für das tägliche Arbeiten mit Farben, Lacken und Baustoffen suchen. Für Maler, die darüberhinausgehende Leistungen anbieten, passt die klassisch geschnittene Linie „Cotton Rich“. Hosen und Oberteile sind mit mehreren verschließbaren, teilweise mit Cordura verstärkten Taschen ausgestattet. Stretcheinsätze oder Weitenverstellungen in Hosen und Latzhosen sowie Golffalten in den Jacken sorgen für Bewegungsfreiheit. Beide Sortimente sind mit Dreifachnähten gearbeitet.

Dassy in Brugge www.dassy.eu

Das belastbare, verschleißfeste, farb- und formbeständige Gewebe ist der Grundbaustein der Kollektion. Für die Anpassung an die Jahreszeiten verarbeitet das Unternehmen das ausgewählte Mischgewebe daher in drei Stoffdicken und den ergänzenden Jacken – darunter eine wasserabweisende Winterjacke – und weiteren Oberteilen. Die Bundhosen werden mit und ohne Kniepolstertaschen und vorgeformten Kniebereich sowie als lange und kurze Multitaschenhose angeboten.

Engelbert Strauss in Biebergemünd

www.engelbert-strauss.de

Bei Malern besonders beliebt ist die sportliche, mit einem flexiblen Bundsystem und Cordura-Verstärkungen ausgestattete Linie „e.s. motion 2020“ in den Farbstellungen Weiß/Enzianblau oder Gips/Lehm. Die Kleidung bietet die Bewegungsfreiheit, die Maler bei ihrer Arbeit brauchen. Mit Sommer-, Wetter- und Winterbekleidung ist außerdem eine Anpassung an unterschiedlichste Witterungsverhältnisse möglich.

F. Engel in Haderlev www.f-engel.com

„Galaxy“ ist eine umfangreiche Ganzjahres-Kollektion mit praktisch angeordneten Taschen und ergonomischen Details. Die Hosen haben mit Cordura verstärkte Kniezonen, Zollstocktaschen und Hosensäume sowie einen im Schritt eingearbeiteten Dehnzwickel. Knie- und Armbeugen werden vorgeformt, elastische Einsätze im Rücken erleichtern Beuge- und Streckbewegungen. Knöpfe und Reißverschlüssen sind verdeckt, um unbeabsichtigte Beschädigungen empfindlicher Oberflächen zu verhindern.

FHB in Spenge www.fhb.de

Unter der Linie „Die neuen Weißen“ bietet das Unternehmen farblich identische Hosen und Jacken für das Malerhandwerk in verschiedenen Ausführungen und Materialien an. Ausgestattet mit elastischen Seitenkeilen, höher gezogenem Bund, Komfortfalte im Knie, Volumentaschen sowie Zollstock- und Handytasche für Rechts- und Linkshänder sind die Hosen auf hohen Komfort bedacht. Die Oberteile – fast alle sind mit verdeckten Reißverschlüssen gearbeitet – erlauben über das ganze Jahr eine witterungsbedingte Anpassung.

Leipold + Döhle in Eschwege www.leipold-doehle.com

Das Angebot des Unternehmens umfasst Berufskleidung für Malerinnen und ist auf Funktionalität ausgerichtet. Verschiedene, innenliegende und außen aufgebrachte Taschen – darunter auch eine Ausweistasche mit Ausweissichtfenster – bieten viel Stauraum für Werkzeuge, Handy und Co. Die Reißverschlussleiste in der Front ist zum Schutz vor dem Verkratzen empfindlicher Oberflächen verdeckt gearbeitet. Die Taille ist für einen guten Sitz weitenregulierbar.

Merk+ Berufskleidung in Mössingen

www.merkplus.de

Das Konfektionsunternehmen ist auf die Anfertigung kundeneigener Berufskleidung auch für das Malerhandwerk ab einer Mindestabnahmemenge von 100 Teilen je Bekleidungsstück spezialisiert. Während Stretchzwickel in den Hosen zur Basisausstattung gehören, sind Taschenlösungen, Farben, Reflexelemente und die Aufbringung von Firmenlogos wählbar. Zum Angebot gehören auch die lagerhaltigen Basis-Sortiment „Cotton Star“ und „Cotton Star Color“. Sie zeichnen sich durch eine hohe Bewegungsfreiheit, Klimakomfort und Wärmemanagement aus; diese wird durch elastische Wirkeinsätze im Schritt- und Achselbereich erreicht.

Paul H. Kübler Bekleidungswerk in Plüderhausen www.kuebler.eu

Für die Arbeit „in Weiß“ empfiehlt das Unternehmen funktionale Berufskleidung aus Geweben, die nicht schwerer als 300 g/m² sind. In Verbindung mit den funktionalen Schnitten unterstützen die Kollektionen „Pulsschlag“ und „Kübler Activiq“ die körperliche Tätigkeit eines Malers. Für mehr Bewegungsfreiheit sorgen ergonomische Schnitte an Ärmel oder Knien sowie Stretcheinsätze am Bund der Hose und im Schritt. Die Kollektion „Inno Plus“ verfügt außerdem über eine schmutz- und wasserabweisende Ausrüstung, die einer Anschmutzbarkeit vorbeugt.

Pionier Workwear in Herford

www.pionier-workwear.com

Für das Malerhandwerk empfehlen sich gleich mehrere Kollektionen, darunter die moderne, funktionelle „Tools“. Die Gestaltung der Kleidung orientiert sich an den Aufgaben eines Malers; sie bietet Bewegungsfreiheit, Stauraum für Utensilien, Schutz vor Nässe und eine praktische Handhabe in Hinblick auf die Wäsche. Mit verschiedenen Hosenformen und Produkten in verschiedenen Gewichtsklassen reagiert das Unternehmen auf die verschiedenen Jahreszeiten.

Planam in Herzebrock www.planam.de

In seiner Gesamtkollektion bietet der Hersteller die beiden „baugleichen“ Sortimente „Canvas 320“ aus einem hautfreundlichen und „PlaLine“ aus einem leichteren, ebenfalls strapazierfähigen Mischgewebe. Stark beanspruchte Stellen sind mit einem schmutzabweisenden Cordura-Gewebe verstärkt, ein Gummizug im Hosenbund sorgt für einen bequemen Sitz der Hosen, Reflexbiesen sorgen für bessere Sichtbarkeit. Die zweifarbige Linie „Highline“ in einer „kratzfreien“ Ausführung bietet Größenvielfalt.

Snickers Workwear in Vlotho

www.snickersworkwear.de

Die Berufskleidung von Snickers orientiert sich an skandinavischen Design-Trends und zeichnet sich durch einen fortschrittlichen Schnitt mit Twisted Leg Design für eine gute Passform und angenehmes Tragen aus. Die Holstertaschen mit Außenfach und Schlaufen für Handfeger, Handschuhe, Dosenöffner und andere wichtige Werkzeuge sind leicht zu erreichen und dienen dem Arbeitskomfort. Die Jacken stellen mit ihrem angewinkelten Ärmeldesign eine natürli­che Arbeitshaltung sicher und bieten Bewegungs­freiheit.

Sto in Stühlingen www.sto.de

Die in Deutschland und Europa gefertigte Kleidung wird in zwei Ausführungen angeboten. Die überwiegend in Weiß und dezenten farbigen Akzenten gearbeitete Standard-Linie ist für Handwerksbetriebe entwickelt, die eine große Bekleidungsauswahl suchen. Für junge und jung gebliebene Handwerker ist die pfiffige „Actice-Linie“ mit auffällig platzierten Reflexstreifen sowie gelben und schwarzen Akzenten entwickelt. Das Sortiment ist weniger breit gefächert und umfasst Bund- und Latzhose mit passenden Einsteck-Kniepolstern, Bermuda und Bundjacke.

Weitblick / Gottfried Schmidt in Kleinostheim

www.weitblick.vision

Der Hersteller empfiehlt für das Malerhandwerk seine Sortimente „Greybull 2.0“ und „Mycore“. Das Standardsortiment „Greybull 2.0“ achtet auf einen hohen Tragekomfort; die ergonomisch geschnittenen Hosen haben ein erhöhtes Bund-Rückenteil und einem Stretcheinsatz im Bund. Die geringfügig leichtere Linie „Mycore“ (Flächengewicht 235 g/m²) bietet ebenfalls zahlreiche praktische Details wie Abriebschutz im Ellenbogenbereich oder einen vorgeformten Kniebereich mit Kniepolstertaschen bietet.

Würth Modyf in Künzelsau www.modyf.de

Das „Starline“-Sortiment kombiniert Bewegungsfreiheit mit Strapazierfähigkeit, Funktion und modernem Design. Ein bequemer Schnitt und die Ausstattung mit zahlreichen Taschen zeichnen die Hosen aus. Für guten Sitz bei allen Bewegungen sind die Jacken im Rücken länger geschnitten, Saum und Ärmel individuell einstellbar. Die Reißverschlüsse sind verdeckt gearbeitet, um unerwünscht Kratzer zu vermeiden. Die Nähte sind als stabile Dreifachnähte ausgeführt.

Marktübersicht Arbeits- und Berufskleidung für Maler

Anbieter Blakläder BP Brillux Bücking Dreinaht Dassy Engelbert Strauss F. Engel FHB Leipold + Döhle Merk + Paul H. Kübler Bekleidungswerk Pionier Planam Snickers Sto Weitblick / Gottfried Schmidt Würth Modyf
Produktfoto
Kollektion "Maler" BPerformance Cotton Rich Branchenkleidung Maler/Stuckateure e.s.motion 2020 Galaxy "Die neuen Weißen" ProfiX Cotton Star/ Cotton Star Color Pulsschlag Tools Canvas 320, Plaline Standard und Active Grey Bull 2.0 Starline
Beiträge auf www.bauhandwerk.de Produktvorstellung Produktvorstellung Produktvorstellung Produktvorstellung Produktvorstellung
Sortiment Zur Kollektion gehören Bundhose, Shorts und Piratenhose sowie Jacken in verschiedenen Ausführungen, Latzhose und Kombihose Maler- und Latzhose mit und ohne Knietaschen, Arbeitsjacke, Arbeitsmantel, Overall, Shorts, Thermoweste, normale Weste Hose, Latzhose, Malerblouson, Fleece-Jacke sowie Softshell-Jacken für Sommer und Winter sowie Polo-, Sweat- und T-Shirts mit Knopfleiste Jacken, Bund- und Zipp-Off-Hosen, Bermudas, Latzhosen, Kombis, Westen Bundhose mit und ohne Kniepolstertasche, Multitaschenhose mit kurzem und langem Bein, Shorts, Latzhose, Arbeits-, Softshell- und Fleecejacke, zwei Westen, T-Shirts, Polo und Sweater, Winterjacke Hosen, Shorts, Latzhose, Kapuzen-Fleecejacke, wasserabweisende Softshelljacken und –westen, 3-in-1 Funktionsjacke, Funktions-Troyer und Wintersoftshelljacke Arbeitshose und Shorts mit und ohne Holstertaschen, Latzhose, Overall , Service-Weste, Winterjacke, Pilotjacke, Softshelljacke, Cardigan, T-Shirt Drei Arbeitshofsen, Arbeitsjacke, Bermuda, Latzhose, Softshelljacke mit und ohne Kapuze, T-Shirt uni und zweifarbig, Polo, Sweatshirt, Jersey-Fleece-Jacke, Arbeitsjacke 2 in 1 - Bundhose, Blousonjacke, Bermuda, Latzhose Jacke, Bundhose, Latzhose, Shorts, Softshelljacke und -weste, Fleece-Softshell-Jacke, Strickjacke, Ultrashell-Jacke Bermuda, Bundhose, Latzhose, Bundjacke, Innenweste, Arbeitshemd Bundjacke, Bundhose, Latzhose, Weste, Shorts, 3/4-Hose, Winterjacken und -westen, Fleece-und Softshelljacken Shorts, Hosen und Kombi-Arbeitshose, Malerhose mit Warnschutz Einsätzen oder Hostertaschen, Werkzeugweste, T-Shirts, Sweatshirts, Softshell- und Winterjacken, Kapuzensweatshirt Bund- und Latzhose, Bermuda, Bundjacke, Pilotjacke, Winterjacke, T-, Sweat- und Polo-Pique-Shirt, separate Einsteck-Kniepolster Bundjacke, Bundhose, Latzhose, Montageweste, Bermuda, Mantel Bundjacke, Bundhose, Polo, Sweatshirt,Arbeits- T-Shirt
Damenartikel Damenbundhose - Damenhose - zweifarbige Fleecejacke und Damenhose, Polo und T-Shirt Hose, Shorts, Kapuzen-Fleecejacke, Softshelljacke und -weste, Stretchweste - Arbeitshose Damen Damenbundhose und Damenjacke - Damenbundhose Damenbundhose - Damen-Malerhose mit Holstertasche, Reißverschluss-Sweatshirt - - -
Material (Hose, Bundjacke) 100% Baumwolle 65% Polyester /
35% Baumwolle
60% Baumwolle /
40% Polyester
65% Baumwolle /
35% Polyester
65% Polyester /
35% Baumwolle
65% Polyester /
35% Baumwolle
65% Polyester /
35% Baumwolle
50% Baumwolle /
50% Polyester und 65% Polyester /
35% Baumwolle
65% Polyester /
32% Baumwolle /
3% Elasthan
65% fair gehandelte Bio-Baumwolle /
35% Polyester
65% Polyester /
35% Baumwolle
65% Polyester /
35% Baumwolle
65% Polyester /
35% Baumwolle
100% Baumwolle 60% Baumwolle /
40% Polyester
65% Polyester /
35% Baumwolle
65% Baumwolle /
35% Polyester
Gewicht (Hose, Arbeitsjacke) 320 g/m² 295 g/m² 300 g/m² 300 g/m² 245 g/m² (Gewebe Pesco 61),
250 und 300 g/m² (Gewebe Pesco 64)
245 g/m² 290 g/m² 250 g/m², 300 g/m² 275 g/m² ca. 300 g/m² 260 g/m² 300 g/m² 320 g/m², 285 g/m² 325 g/m² 245 g/m² 250 g/m²
Waschtemperatur 70°C 60°C 80°C 60°C 60°C 60°C 60°C 60°C 60°C 60°C 60°C 60°C 60°C 95°C 95°C 60°C

Autorin

Dipl.-Ing. Sabine Anton-Katzenbach ist Textilveredlungsingenieurin und Inhaberin der Textilberatung Hamburg. Sie arbeitet als Beraterin und Journalistin. www.textilberatung.de

Berufsbekleidung für Maler sollte unbedingt einen Mix aus
Funktionalität und Tragekomfort bieten