Dringend gesucht: Führungskräfte für die Baustelle

76 000 Unternehmen des Bauhauptgewerbes mit fast 730 000 Beschäftigten (davon etwa 150 000 Ingenieure) haben ständigen Bedarf an Fachkräften, die als Bauleiter mit technischem und wirtschaftlichem Know-How in verschiedenen Bereichen des Unternehmens eingesetzt werden können. Der steigenden Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften mit Hochschulabschluss und  Baustellenerfahrung stehen sinkende Studierendenzahlen gegenüber. Der Bedarf an Fach- und Führungskräften wird daher in wenigen Jahren das vorhandene Angebot an Absolventen der Hochschulen deutlich übersteigen.

Fundiert und praxisnah auf dieses zukunftsfähige Berufsfeld vorzubereiten ist das Ziel des neuen dualen Bachelor­studiengangs „Baubetriebswirtschaft“, der ab dem Wintersemester 2009/10 an der Fachhochschule Osnabrück angeboten wird. Voraussetzung für die Imma­trikulation sind die Fachhochschulreife oder die allgemeine beziehungsweise fachgebundene Hochschulreife und der Abschluss eines Ausbildungsvertrags mit einem Unternehmen des Bauhauptgewerbes zum Facharbeiter. Alle Ausbildungsberufe, sowohl kaufmännische wie Industriekaufmann oder Bürokaufmann als auch handwerkliche wie Bauzeichner, Dachdecker, Zimmerer usw. im Bereich Bau sind möglich.

Im achtsemestrigen Studium werden neben technischen und rechtlichen Grundlagen umfangreiche Kenntnisse aus dem Baubetrieb, der Bauabwicklung und Bauausführung und dem Projektmanagement mit einem hohen Bezug zur Praxis vermittelt. Den Studierenden bietet sich damit die Chance, in vier Jahren einen deutschlandweit anerkannten Berufs- und einen international anerkannten Studienabschluss zu erlangen.

Bewerbungszeitraum für das Studium ist der 01.05.2009 bis 15.07.2009; die Fachhochschule Osnabrück empfiehlt allerdings, dass der Abschluss des Ausbildungsverhältnisses etwa ein halbes Jahr im Voraus geschieht.

Weitere Informationen im Internet unter www.al.fh-osnabrueck.de/bbb.html sowie bei Prof. Dipl.-Ing. (FH) Martin Thieme-Hack, Tel. 0541/
969-5062, m.thieme-hack@fh-osnabrueck.de