MyHammer setzt auf Qualitätshandwerk

Billig bauen ist den meisten Handwerkern ein Dorn im Auge – zumindest denen, die auf ihre handwerkliche Qualität ganz zu Recht stolz sind. Mit dem Prinzip des günstigsten Angebots haben auch wir von der bauhandwerk-Redaktion die Internetplattform MyHammer bisher in Verbindung gebracht. Doch das soll nun anders werden: MyHammer hat einen neuen Markenauftritt, mit dem sich das Vergabeforum hin zum Qualitätshandwerk ausrichtet. „Handwerker mit Profil“, lautet die Botschaft, die man in Internetkreisen natürlich neudeutsch mit „Claim“ bezeichnet. Dieser hat gleich zwei Bedeutungen: Bei MyHammer finden sich künftig ausschließlich profilierte, also qualifizierte Handwerker. Und diese werden nicht mehr nur über Ausschreibungen gefunden, sondern meistens direkt über ihre Firmendarstellungen – also die neuen Profile. Die Preisvorgaben der Auftraggeber wurden abgeschafft. Die Kosten für einen Auftrag werden ab sofort individuell zwischen Auftraggebern und Handwerkern ausgehandelt. Gleichzeitig wurde die Kontaktaufnahme zwischen Auftraggebern und Handwerkern per Telefon oder E-Mail vereinfacht. Damit kommt MyHammer dem Wunsch der meisten Auftraggeber nach, den Handwerker lieber direkt zu kontaktieren, anstatt eine Ausschreibung zu starten.

Weiter geht es im Internet unterwww.myhammer.de