Probieren geht über Studieren: Testen Sie die neue Akku-Dämmstoffsäge von Festool

Die neueste Entwicklung auf dem Dämmstoffsägen-Markt ist die akkubetriebene „ISC 240“ von Festool. Mit unterschiedlichen Schneidgarni­turen können entweder flexi­ble Dämmstoffe wie zum Beispiel Mineralfaser, Holzweichfaser oder feste wie zum Beispiel PU/PUR und Polystyrol geschnitten werden. Harte Materialien schneidet man mit der Dämm­stoff-Säge mit der geschränkten Schneidegarnitur und dem Adapter-Tisch. Weiche, flexible Mate­ria­lien mit der Wel­len­schliff-Garnitur und dem Führungsschienen-Schlitten. Die beiden Schneide­garnituren gibt es in zwei Längen, entweder mit 240 und 350 mm Schnitt­tiefe. Das Wechseln gelingt dabei einfach durch einen Schnellverschluss. Die Akku-Säge ist Bluetooth-fähig, auf Knopfdruck kann ein Sauger mit Bluetooth-Modul angesteuert werden (die neueste Sauger-Generation von Festool hat dieses Modul integriert, ältere Sauger können nachgerüstet werden), und die Säge kann so wie ein kabelgebundenes Gerät mit dem Sauger kommunizieren. „Mit der Säge lassen sich jetzt auch schwer schneidbare, flexible Naturfaser-Dämmstoffe wie Holzweichfaser oder Hanf-Dämmstoffe effizient und sauber bearbeiten“, sagt Boris Seyfried, der als Produktmanager die Säge mitentwickelt hat.

Säge sechs Wochen testen!

Bewerben Sie sich per Mail mit dem Betreff „Festool-Werkzeugtest“ an die Adresse . Teilen Sie uns mit, wo Ihr Betrieb ansässig ist, wie groß er ist und wo die Arbeitsschwerpunkte liegen. Werden Sie ausgewählt, wird das Gerät zu Ihrem Betrieb geliefert, und Sie bekommen eine Einführung. Danach können Sie es sechs Wochen lang testen und geben uns per Fragebogen Rückmeldung. Gegebenenfalls kommt noch ein kurzes Interview auf Sie zu.

Nach Test günstig ­erwerben!

Zusätzlich machen Sie von den Arbeiten mit dem Dämmstoff-Schneider Bilder, die der Redaktion für einen Testbericht zur Verfügung gestellt werden. Als Tester erhalten Sie die „ISC 240“ Akku-Dämmstoffsäge im Set mit folgendem Zubehör: Wellenschliff-Schneidgarnitur, Schneidgarnitur mit geschränktem Sägeblatt („SG-240/G-ISC“), Adapter-Tisch, Führungsschiene und Führungsschienen-Schlitten, zwei 18 V-Akkus, Schnellladegerät, Winkelanschlag und Systainer. Nach Ende des Tests und dem Liefern von Bewertung und Bildern können Sie als Tester die Akku-Dämmstoffsäge mit Zubehör für 401,50 Euro (UVP, ohne MwSt.) erwerben. Bewerbungsschluss ist der 29.6.2018!

Bewerben, Testen und Werkzeug zum halben Preis behalten!

Thematisch passende Artikel:

1-2/2018

Akku-Dämmstoffsäge: Eine für alles

Mit der 18 Volt Akku-Dämmstoffsäge „ISC 240“ lassen sich sowohl flexible Dämmstoffe wie Mineral- und Naturfasermaterial als auch Polyurethan-, Polystyrol- und feste Mineralfaserplatten schnell,...

mehr
10/2017

Akku-Schleifer in 30 Minuten aufgeladen

Festool hat in diesem Jahr drei akkubetriebene Schleifer auf den Markt gebracht: Den Akku-Rutscher „RTSC 400“, den Eckenschleifer „DTSC 400“ und den Exzenterschleifer „ETSC 125“. Der Akku der...

mehr
03/2013

Leistungsstark mit Akku

Die Akku-Motorsäge MSA 200 C-BQ des Unternehmens Stihl reizt aus, was heute technisch möglich ist. Die um 30 Prozent höhere Schnittleistung der Säge im Vergleich zum Vormodell ist vor allem den...

mehr
10/2013

Akku-Trockenbauschrauber mit  Auto-Modus

Der neue Festool Akku-Trockenbauschrauber Duradrive DWC 18 mit bürstenlosem Motor garantiert eine besonders schnelle und komfortable Serienverschraubungen von Gipskartonplatten. Mit der...

mehr
7-8/2017

Zwei Akkus für extra lange Laufzeit

Die Kapp- und Gehrungssäge „BPS18-25BL“ verfügt über ein duales Akkusystem mit zwei Steckplätzen. Die Betriebsspannung beträgt 18 Volt. Der zweite Akku verlängert die Einsatzzeit des Gerätes,...

mehr