Robuste Kante

An ihren Kanten sind Türen tagtäglich hohen Belastungen ausgesetzt. Um diese vor Schä­den zu bewahren, bietet Giese Türen ihr Sortiment auch mit Gießharzkanten aus Polyurethan (PUR) an. Der widerstandsfähige Kunststoff versiegelt die Kante dauerhaft und verlängert dadurch die Lebenszeit der gesamten Tür. Dabei handelt es sich um eine 3 bis 6 mm dicke, fugenlose Schicht aus Polyurethan. Bei der Herstellung wird die Tür in einer geschlossenen Form mit einem Zwei-Komponenten-Polyurethansystem umgossen. Während der Kunststoff aushärtet, geht er mit dem Untergrund eine stabile Verbindung ein, die selbst Lösungsmitteln widersteht. Die Methode ist unabhängig von Material und Falztyp der Tür einsetzbar und wurde auf Türblattdicken zwischen 20 und 77 mm, Breiten bis 1,35 m und Türlängen bis zu 2,55 m ausgelegt. Bei aller Robustheit kann die Tür trotzdem noch mit herkömmlichen, schar­fen Holzverarbeitungswerkzeug nachbearbeitet werden, zum Beispiel falls nachträglich Anpassungen nötig werden. Mit welchem High-Pressure-Laminat (HPL) die Tür beschichtet werden soll, entscheidet der Kunde.

Die Polyurethan-Gießharzkan­te eignet sich für Stumpf-Ausführungen, Einfachfalz, Doppelfalz und zweiflüglige Türen mit Gegenfalz. Sie lässt sich auf alle Türtypen des Herstellers, auch Nassraumtüren, aufbringen und wurde nach B 2 eingestuft.

Giese Türen
90579 Langenzenn
Fax: 09101/2140
info@giesetueren.de
www.giesetueren.de

Thematisch passende Artikel:

12/2016

Neue Alu-Kunststoff-Fenster

Kneer-Südfenster stellt zwei neue Aluminium-Kunststoff-Fenster vor: „Akf 724 S“ und „Akf 734 S“. Sie sind günstiger als Aluminium-Holz-Fenster und bieten eine Alternative zu reinen...

mehr
05/2018

Weiß bleibt Weiß

Eine neue Bindemitteltechnologie unter Einsatz von 20 Prozent Polyurethan bestimmt die Leistungsmerkmale des „Delta XtraFixx Weißlack SG“. Der hohe Polyurethan-Anteil macht den Lack deutlich...

mehr