Vollmineralisches WDVS

Das vollmineralische Ytong Multipor Wärmedämm-Verbundsystem von Xella verbindet wirkungsvollen Wärmeschutz mit einer ökologischen Bauweise. Die Komponenten im System sind ein Leichtmörtel als Kleberschicht, die vollständig recyclebare Mineraldämmplatte mit einer Wärme-
leitfähigkeit von 0,045 W/(mK) in Dicken von 60 bis 300 mm, Systemdübel, Leichtmörtel als Armierungsputz sowie Armierungsgewebe und ein mineralischer Oberputz, der mit den Dämmplatten einen homogenen, diffusionsoffenen Konstruktionsaufbau ergibt, der zusätzlich gegen mechanische Belastung zum Beispiel durch Spechte bestens geschützt ist. Ein vollmineralisches WDVS kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben, wirkt also feuchteregulierend. Zudem gehört es zur Baustoffklasse A – ist also nicht brennbar. Dämmsysteme wie das Ytong Multipor WDVS, die über einen optimalen Feuchtehaushalt verfügen und nach Feuchtebelastung schnell wieder abtrocknen, sind auch am ehesten geeignet, Algenbewuchs zu verhindern. Zudem liegt die durchschnittliche Lebensdauer von mineralischen Systemen mit rund 40 Jahren deutlich höher als bei vergleichbaren Materialien.


Xella Deutschland GmbH
47259 Duisburg
Tel.: 0800/5235665
Fax: 0800/5356578

 
www.ytong-silka.de

Thematisch passende Artikel:

06/2011

Mineraldämmplatte der WLF 042

Die Mineraldämmplatte Ytong Multipor bietet Xella nun in der deutlich niedrigeren Wärmeleitfähigkeit 042 an. Die verbesserte Wärmeleitfähigkeit eröffnet bei der Innendämmung von Außenwänden...

mehr
1-2/2016

Mineralische Sockeldämmung

Die neue Multipor Sockeldämmplatte ist massiv, witterungsbeständig sowie hochwärmedämmend. Außerdem gehört sie der Baustoffklasse A1 an. In Verbindung mit einer Multipor Fassadendämmung...

mehr
03/2017

Staubarme Mörtel-Pellets

Die mineralischen „Ytong Dünnbettmörtel (DBM) Pellets“ und „Silka Secure DBM Pellets“ reduzieren die Staubbelastung auf der Baustelle und erfüllen damit die neuen verschärften Anforderungen an...

mehr
04/2011

Dämmplatte zum Entsalzen von Mauerwerk kommt Mitte des Jahres

Salze gelangen in der Regel mit aufsteigender Feuchte in das Mauerwerk des Hauses. Die Folge sind Feuchteschäden. Zudem entsteht der gesundheitsschädliche Schimmelpilz. Durch die Anlagerung der...

mehr
06/2011

Kellerdeckendämmung mit Mineralplatten

Die Ytong Multipor Mineraldämmplatten bietet eine Wärmeleitfähigkeit von ? = 0,042 W/(mK) und ist nicht brennbar (Baustoffklasse A 1 nach EN 13501-1). Bei geringem Gewicht ist die Verarbeitung der...

mehr