Zweimal „sehr gut“ für Glaswolle bei Öko-Test

Die Zeitschrift Öko-Test hat insgesamt 17 Dämmstoffe aus verschiedensten Grundstoffen ins Labor geschickt. Mehr als die Hälfte der Dämmstoffe wurde mit „gut“ oder „sehr gut“ bewertet. Die andere Hälfte verpestet die Raumluft mit teils krebserregenden Schadstoffen. Die Bestnote „sehr gut“ erhielten jeweils zwei Dämmstoffe aus Holzfaser und zwei aus Glaswolle (Isover Integra ZKF 1-032 von Saint-Gobain Isover G+H und Unifit TI 135 U von Knauf Insulation). Die Dämmleistung war bei allen Testprodukten gut, egal aus welchem Grundstoff sie bestanden, wobei die Knauf Insulation Zwischensparren-Dämmrolle Unifit TI 135 U im Vergleich zu den anderen so bewerteten Produkten den im Test geforderten Dämmwert U = 0,20 W/m²K mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis erreichte. Die Glaswolledämmstoffe des Unternehmens werden seit Mitte des Jahres ausschließlich mit Ecose Technology hergestellt (einer auf erneuerbaren Rohstoffen basierenden Bindemittel-Technologie). Im Vergleich zu den anderen mit „sehr gut“ bewerteten Dämmstoffen weist die Glaswolle von Isover allerdings den geringsten Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (λ = 0,032 W/mK) auf. Daher wird mit dem Zwischensparren-Klemmfilz Integra die dünnste Konstruktion unter den vier Testsiegern zur Sicherstellung des Dämmwertes U = 0,20 W/m2K erreicht.