Beheizter Hochdruckreiniger

Eine hohe Mobilität ist das herausragende Merkmal des neuen beheizten Hochdruckreinigers der Einstiegsklasse HDS 5/11 U von Kärcher. Gemessen an konventionellen Geräten schmal und aufrecht geformt, wird er vom Anwender wie eine Sackkarre über Treppen und Absätze bewegt. Besonders geeignet ist der Hochdruckreiniger daher für Handwerker unterschiedlichster Gewerke, die häufig an verschiedenen Einsatzorten arbeiten. Gearbeitet wird mit 80° C heißem Wasser, 450 l/h Wassermenge und maximal 110 bar Druck. Für Leistung sorgt eine kraftvolle Dreikolben-Axialpumpe mit robustem Messing-Zylinderkopf. Ein Filter am Wasserzulauf verhindert, dass Verunreinigungen in die Maschine gelangen. Der effiziente, langlebige Brenner zeichnet sich durch niedrige Betriebskosten und einen geringen Schadstoffausstoß aus. Ein Sensor überwacht im Betrieb die Ab­gas­temperatur und schützt so vor Überhitzung. Die Schlauch­trommel-Variante HDS 5/11 UX hat einen 15 m langen Hochdruckschlauch (um ein Drittel länger als beim Modell ohne Aufwicklung). Der hüfthohe und nur rund 70 kg schwere Heißwasser-Hochdruckreiniger lässt sich einfach verladen und platzsparend verstauen (Bodenmaße 62 cm x 62 cm). Auch liegend in Pkw-Kombis, da der Brennstofftank selbst in horizontaler Lage dicht ist.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2016

Hoher Druck ganz easy im Griff

Wesentliches Merkmal von Grund auf neu konstruierten Pistole „EASY!Force“ für gewerblichen Kaltwasser- und Heißwasser-Hochdruckreiniger bis zu 300 bar von Kärcher ist der Abzug, der mit dem...

mehr